<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Januar 14th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Tortuga – Virginia Hill

Tortuga haben mit „Virginia Hill“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 12 Songs, hat eine Spielzeit von 53 Minuten und erscheint bei Findelkind Records.

Die vier Musiker kommen aus Augsburg, spielen als Tortuga seit 2001 zusammen und veröffentlichen mit „Virginia Hill“ ihr drittes Album.

Ja, uns prasselt ein Mix aus Alternative und Grunge entgegen, der gut gespielt, sehr gitarrenlastig und zudem auch noch stellenweise melodisch ist. Der flotte und eher in den Alternative-Bereich gehende Opener „Devil“ gefällt mir sehr – dieser geht fließend in den zweiten Song „My Head First“ über, der dann wiederum recht grunge-lastig ist.

Das coole an den Songs ist, dass es hier echt hin und her geht und sich die zwei Genres stark vermischen. Mal leicht düster („Virginia Hill“ oder „Ever“), dann wieder frische Sounds und Solis („Manito“ oder „Anne“).

Die CD-Variante verfügt mit „India“ und „Heute billig“ zwei Titel mehr als die Vinyl-Version – warum auch immer?!

Alternative/Grunge-Freunde können hier mal reinhören und sich ein Bild davon machen – mir gefällt die Abwechslung auf dem Album.

Review von Florian

Tortuga – Devil

Tortuga – Virginia Hill Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.7


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine