<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 22nd, 2019 | durch Florian Puschke

0

Lovebites – Clockwork Immortality

Lovebites haben mit „Clockwork Immortality“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 10 Songs, hat eine Spielzeit von 53 Minuten und erscheint bei Arising Empire.

Ein Metal-Überflieger aus Japan? Kann man absolut so sagen…

Nach dem Debütalbum „Awakening From Abyss“ (2017) erscheint jetzt das neue Werk der fünf Damen. Und das ist wie eine Art Druckwelle, die unbedingt aus den Boxen möchte…was für eine Power!

Direkt der Opener „Addicted“, der mit einer akkustischen Gitarre startet, überzeugt durch tollen Sound und einer prägenden Melodie. Dieser Faden zieht sich durch das ganze Album und somit durch jeden einzelnen Song. Der Double-Bass knallt, die Gitarren schreien, der Bass dröhnt und die weiteren Elemente (Klavier, Synths) runden das alles gekonnt ab.

Hier gibt es keinen Füller, denn man möchte ständig weiterhören und so überzeugen Songs wie „Rising“, „Mastermind 01“ und „The Final Collision“ nahezu perfekt…

Und kurz bevor das Album vorbei ist und ich dachte, dass sich die Damen keine Zeit für eine Ballade genommen haben, kommt als Rausschmeißer „Epilogue“!

Was soll man großartig sagen, wenn es nicht viel zu sagen gibt? Ein tolles Metal-Album, was alles mitbringt, was man sich darunter vorstellt. Gut gespielte Instrumente, viele ohrwurmtaugliche Melodien und alles ist toll abgemischt. Reinhören ist hier angesagt!

Review von Florian

Lovebites – Rising

Lovebites – Clockwork Immortality Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.1


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine