<

CD Reviews

Veröffentlicht am: August 23rd, 2018 | durch Florian Puschke

0

Hills Like White Elephants – Ages

Mit „Ages“ veröffentlichten Hills Like White Elephants im Oktober ihr Eigenveröffentlichtes Album, welches stark von 60er- / 70er Jahre Rock beeinflusst ist. Geboten werden uns 39 Minuten auf 10 Songs verteilt, die sehr abwechslungsreich gestaltet wurden.

Der Bandname ist inspiriert von Ernest Hemingways Short Story „Hills Like White Elephants“, den die sieben Musiker passend für ihre Band fanden und übernahmen. Die Coburger Band kreiert unter dem Genre „Mini Rock“ ein eigenes Konzept und kombiniert gemütlichen Sound für einen Sonntagnachmittag der zum Träumen verleitet.

Welcher der Songs der Jungs der Beste ist, ist schwer zu definieren. Unbedingt gehört müssten meiner Meinung nach „Don’t Talk“, „Wolf Pack“ und „Dolphiness“. Drei völlig unterschiedliche Songs, die alle begeistern.

Mein Fazit: Ein gelungenes Debüt einer mir noch unbekannten Band. Wer weiß wie weit sie es bringen, welche Wege sie einschlagen und wohin es sie treibt.

Review von Nessa

Hills Like White Elephants – Dolphiness

Hills Like White Elephants – Ages Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.3


User Rating: 4.9 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine