<

News

Veröffentlicht am: Januar 4th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Children Of Bodom: Frontmann Alexi Laiho ist gestorben

Direkt am Jahresanfang gibt es eine traurige Nachricht. Gründer und Frontmann der Band Children Of Bodom, Alexi „Wildchild“ Laiho, ist mit nur 41 Jahren im Dezember 2020 gestorben.

Laiho galt zudem als einer der renommiertesten Gitarristen der Welt.

Es heißt, dass er schon in den vergangenen Jahren unter schweren gesundheitlichen Problemen litt.

Laihos Schwester Kelli Wright-Laiho sagt: „Wir sind absolut schockiert und am Boden zerstört. Wir bitten um Privatsphäre und Verständnis in diesen schwierigen Zeiten. Das Begräbnis meines kleinen Bruders wird privat stattfinden.“ Der Tod von Alexi Laiho reißt ebenso ein großes Loch in die Mitte seiner Familie in Australien. „Alexi war der liebevollste und beste Ehemann und Vater. Unsere Herzen sind für immer gebrochen“.

Die Bandmitglieder Henkka, Janne und Jaska sagen: „Einer der bekanntesten Gitarristen der Welt, Alexi Laiho, ist verstorben. Der Musiker, vor allem als Frontmann von Children of Bodom bekannt, starb letzte Woche in seinem Haus in Helsinki, Finnland. Laiho hatte in seinen letzten Jahren unter langfristigen Gesundheitsproblemen gelitten. Mehr als 25 Jahre Freundschaft. Wir haben einen Bruder verloren. Die Welt verlor einen phänomenalen Songschreiber und einen der größten Gitarristen aller Zeiten. Erinnerungen und Alexis Musik werden für immer leben. Unsere Gedanken sind bei Alexis Familie in dieser schwierigen Zeit.“

Homepage:
www.cobhc.com

facebook:
www.facebook.com/childrenofbodom

Tags: , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine