<

News

Veröffentlicht am: Juli 28th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Blink 182: Bassist Mark Hoppus spricht über die Krebs-Diagnose

Musiker und Bassist der Pop-Punkband Blink 182, Mark Hoppus, hat im Juni bekannt gegeben, dass er Krebs hat.

Der 49-Jährige hat geschrieben: „Ich habe Krebs. Es ist Mist und ich habe Angst.“

Immer wieder gibt es Updates und so hält Mark Hoppus die Fans auch auf dem Laufenden und schreibt: „Entschuldigt, wenn ich zu viele Informationen preisgebe. Aber es ist so surreal zu denken, dass ich diese Woche einen Test absolvieren werde, bei dem der sehr gut herauskommen könnte, ob ich lebe oder sterbe. Danke an jeden für die positiven Gedanken und die Aufmunterung. Ich lese all eure Antworten, und es ist das Größte für mich. Danke euch. Ich werde das Ganze mittels Chemotherapie oder Knochenmarktransplantationen besiegen. Aber so oder so bin ich dazu entschlossen, den Arsch von Krebs direkt in die Eier zu treten. Ich liebe euch alle. Auf geht’s.“

Zuletzt hatte Hoppus noch ausgeplaudert, um welche Art von Krebs es sich bei ihm handelt. „Es hängt mit dem Blut zusammen. Mein Blut versucht, mich umzubringen.“ Des Weiteren habe er ein diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom in sich. Betroffen sind B-Lymphozyten: eine Sorte weißer Blutzellen, die Antikörper bilden, um Infektionen zu bekämpfen.

Und ganz aktuell kam eine positive Nachricht vom Musiker, in der er sagt, dass er einen richtungsweisenden Test gemacht hat, „bei dem herauskommen könnte, ob ich lebe oder sterbe“. Das Fazit dieses Tests: Die Chemotherapie schlägt an!

Außerdem gibt es ein kurzes Video, in dem Mark seinen Bass spielt – das erste Mal, nach der Diagnose.

facebook:
www.facebook.com/markhoppus

Tags: , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine