<

Konzerte

Veröffentlicht am: April 23rd, 2019 | durch Florian Puschke

0

Vorbericht: Morbid Fest 2019

I Am Morbid, Atrocity, Vital Remains und Sadist

I Am Morbid – Death Metal, USA
Atrocity – Metal, Deutschland
Vital Remains – Death Metal, USA
Sadist – Prog. Death Metal, Italien

I AM MORBID wurden im Dezember 2016  von Ex-MORBID ANGEL-Mitstreitern David Vincent (Gesang, Bass) und Tim Yeung (Schlagzeug)  gemeinsam mit den Gitarristen Bill Hudson (CIRCLE II CIRCLE, TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA) und Ira Black (METAL CHURCH, LIZZY BORDEN) ins Leben gerufen. Nachdem die beiden ehemaligen Morbid Angel Musiker 2015 die Band, mit oder ohne Krach, verlassen hatten.

I AM MORBID werden alle Klassiker von „Altars of madness“, „Blessed are the sick“, „Covenant“ und „Domination“ live spielen.

ATROCITY, die deutsche Metaltruppe aus Ludwigsburg, ist immerhin seit 1985 aktiv bei der Sache und hat sogar 2018 ein neues Album „Okkult II“ auf den Markt gebracht. Bei den Senioren des Abends kann es nur noch „Death by Metal“ heißen.

Bei VITAL REMAINS bleibt jedoch keine Zeit für ein langsames Sterben. Die unermüdlichen Death Metal Legenden aus den USA feiern 30 Jähriges Band-Jubiläum und werden auf der Bühne  für “Underground forever“ sorgen. Nackensport für alle, Stromstöße durch die Beine,  Blitzkrieg im Gehirn – Death Metal spürbar, hautnah ist bei den Amis angesagt.

„Let us pray„, dass die Jungs endlich wieder eine neue Scheibe raus bringen.

SADIST haben sich 1991 in Italien gegründet und werden wie der Name schon ankündigt sadistisch die letzten Reserven rausholen.

Bis „God of emptiness„ Gnade gibt.

Vorbericht von Fadime

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine