<

Interviews

Veröffentlicht am: April 16th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Eskalation: Die Band im „Hunger“-Interview

Mit „Hunger“ veröffentlicht die Band Eskalation ihr neues Album. Wir haben uns mit der Band über die Songs, den Albumtitel, ihre Auftritte und vieles mehr unterhalten!

Moin! Wo erwischen wir euch gerade?
Eskalation: Bis Mai in unserem Proberaum und anschließend auf unserer Festivaltour.

Am 17.05.2019 erscheint euer neues Album „Hunger“ – wie liefen die Arbeiten im Studio?
Eskalation: Die Arbeit im Studio war super, da wir bereits im Weltraumstudio mit 360° waren und mit unserem Produzententeam (Max Schlichter & Ike Aligbe) super eingespielt sind. Außerdem haben wir uns die Zeit im Studio genommen nochmal sehr intensiv an den Songs zu arbeiten.

Was steckt hinter dem Albumtitel?
Eskalation: Wir haben im ganzen Album versucht das Thema Hunger immer wieder aufzugreifen. Denn Hunger kann so viel mehr sein als das Bedürfnis nach Essen. Hunger ist unser essenziellstes, diversestes und gleichzeitig beängstigendstes Bedürfnis.Wer ständig mehr will, wird fett, spürt aber auch bald die erstickende Leere um sich herum. Wer niemals mehr will, versinkt in Resignation.

„Hunger“ – so heißt auch eure erste neue Single. Was steckt dahinter und warum habt ihr euch für den Song als erste Single entschieden?
Eskalation: Der Song „Hunger“ beschreibt eine erste Facette von dem was Hunger alles sein kann. Das streben nach mehr, nach Erfolg, Anerkennung usw. Das kann positiv sein, aber auch in Habsucht, Gier uä. gipfeln. Neben dem Grund, das es der Titeltrack des Albums ist, haben wir ihn aus dem gleichen Grund als erste Single gewählt, wie andere Bands wahrscheinlich auch ihre Singles auswählen. Für uns ist es einer der stärksten Songs, der gleichzeitig unseren neuen Stil am besten definiert.

Eskalation – Hunger

Thema „Hunger“: was läuft heutzutage in unserer Welt verkehrt? Was kann man ändern? Wofür ist es schon zu spät?
Eskalation: Was in der Welt verkehrt läuft? Leider so einiges und dafür bräuchten wir auf jeden Fall mehr als ein Interview. Wichtig ist nur, ändern kann man alles, wenn nur genug Leute davon überzeugt sind und deswegen ist es auch nie zu spät.

Was wird bis zum Release-Tag noch passieren? Erscheint noch eine weitere Single?
Eskalation: Wir werden noch zwei Singles inkl. Videos vorher releasen. Außerdem haben wir noch einiges anzukündigen was Show angeht :D

Es stehen für dieses Jahr viele Festival-Auftritte bei euch an – wie bereitet ihr euch darauf vor?
Eskalation: Wir haben mehrere Probenwochenende geplant und machen außerdem noch eine Live-Probe im Muz-Club in Nürnberg, um den Sound der neuen Songs perfekt zu machen.

Sieben Musiker auf der Bühne, die ziemlich punkigen Alternative-Rock spielen. Wie kann/darf/muss man sich einen Auftritt von euch vorstellen?
Eskalation: 90min absolutes Vollgas. Konfetti, Rauchfakeln und alles was dazu gehört! Abriss!

Und auch im Studio – läuft da immer alles glatt, oder gibt es bei einem vollen Raum auch mal Streit?
Eskalation: Wir waren so gut wie nie alle gleichzeitig im Studio. Somit gab es gar nicht die Möglichkeiten für Streit.

Eskalation – Scherben

Bitte beendet folgende Sätze!
Wir benennen uns in „In die glorreichen 7“ um, wenn…
Eskalation: …wir Toursupport für Haftbefehl sind.

Bananen finden wir sehr wichtig, weil…
Eskalation: …Calium, Magnsium, Protein und natürlich B6. Wir lieben B6.

In vier Jahren feiern wir ein großes Jubiläum, weil…
Eskalation: …ESKALATION 15 Jahre alt wird. (Fuck, wir werden alt!)

Was bedeuten euch folgende Wörter?
Familie
Eskalation: Kann man sich nicht aussuchen.

Freunde
Eskalation: Kann man sich aussuchen und kann eine Band zusammen haben :D

e“SKA“lation
Eskalation: Als wir 2016 angefangen haben unseren Namen ESKALATION zu schreiben, haben wir auch versucht das Genre Ska, das mal namensbeinflussent war, immer mehr aus unserer Musik zu entfernen. Nicht weil wir es nicht mehr gut finden, aber es selbst nicht mehr machen wollten. Mit „360°“ hat es angefangen und mit „Hunger“ haben wir es konsequent fortgesetzt. Man wird älter und Geschmäcker ändern sich und so hat sich auch unsere Vorstellung welche Art von Musik wir machen wollen geändert.

Tough Magazine
Eskalation: Geile Reviews und super Konzertberichte.

Vielen Dank, die letzten Worte gehören euch!
Eskalation: Merci für das Interview. Checkt alle unsere Singles und das Album aus. Wir sehen uns auf der Tour!

Interview von Florian im März 2019

Tags: , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine