<

Comics

Veröffentlicht am: August 26th, 2020 | durch Thorsten

0

Star Wars: Jagd auf Vader

Ja da vergeht die Zeit wie im Flug.
Kurz mal das neue Star Wars Comic „Jagd auf Vader“, das im Panini Verlag unter der ISBN-Nummer 9783741619816 erschienenen ist, in die Hand genommen und dann er erst weggelegt als ich die letzte Seite gelesen hatte.
Tatsächlich finde ich diese Geschichte gut da sie die ein oder andere Wendung aufzubieten hat.
Dazu werden Rückblenden eingebaut, die etwas über die Charaktere aussagen, die dem dunklen Lord auf der Spur sind.
Doch wer wagt es, denn Jagd auf Vader zu machen?
Valance heißt ein Anführer einer Kopfgeldjäger Gruppe. Diese ist im Auftrag einer Geheimorganisation (die versteckte Hand) mit Hilfe von einigen ausgesuchten Spezialisten auf der Jagd nach dem Sith Lord.
Und gerade das macht die Angelegenheit für uns Leser so spannend.
Wer hat hier eigentlich recht?
Der Gejagte Vader, der zurückschlägt?
Oder das Kopfgeldjäger Kommando, das gegen eine gewisse Bezahlung jeden Kopf der Galaxis jagen würde.
Schwer zu beantworten.

Aber vielleicht sollte man hier bei diesem Comic auch weniger Fragen stellen, sondern einfach nur genießen.
Die Entwicklung von Valance vom Soldaten zum Kopfgeldjäger.
Die die Suche von Darth Vader nach den Kopfgeldjägern und somit das Besuchen mehrere Planeten des Universums.
Die gut gezeichneten Kampfszenen.
Oder einfach nur das uns wohlbekannte „Ksssh Hoo“ das wir an einigen Stellen des Comics zu hören bekommen.
Cool gemacht ist auch die Verhörszene, die Darth Vader höchstpersönlich durchführt und die Idee von Valance, den Sith Lord auszuschalten finde ich auch spannend.
Ebenso wie das Ende der Geschichte und die Aufdeckung der verssteckten Hand. (Ja, das hat mich echt überrascht).

Was mich weniger überrascht hat war, das ich aus dem Panini Verlag wieder ein gutes Star Wars Comic bekomme was die Galaxie zwar nicht neu schreibt aber viele der unerzählten Geschichten in Comicform einen Raum bietet.
Ich hoffe auf viele weitere solcher Geschichten rund um das Imperium, Kopfgeldjägerbanden, Jedi-Ritter und so weiter.
Ein Star Wars Comic für Fans und ein schöner Zeitvertreib.
Der Comic um die versteckte Hand muss sich sicher nicht verstecken.
Auch wenn keine Jedi mitspielen, ist etwas Macht vorhanden.
„Gibt’s du mir einen aus, ich habe keinen getötet.“
OK, gerne gebe ich einige Punkte für einen schönen Comic.
Die Zeichnungen variieren von der Qualität was an den verschiedenen Autoren hängt.
Das tut dem Vergnügen aber keinen Abbruch.
Der Charakter Valance erinnert etwas an die Terminator Reihe und das wäre sicher mal ein irres Crossover.

„Ksssh Hoo“.

Bilder von Panini

Review von Thorsten

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Werben bei Tough Magazine

  • Google Anzeige