<

Comics

Veröffentlicht am: März 26th, 2021 | durch Thorsten

0

Johnny Cash – I See A Darkness

Eine Biografie im Comic-Format.
Gibt es sicher einige davon.
Auch wir vom Tough Magazine freuen uns, wenn wir neben Superhelden Comics auch Geschichten über unsere Musikidole bekommen.
So auch die von Reinhard Kleist erstellte Graphic Novel über niemand geringeren als Johnny Cash.
“I See A Darkness” heißt das Werk das Werk, das im Carlsen Verlag unter der ISBN 978-3-551-76837-4 erhältlich ist.
Wir bedanken uns an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar.

Die Lektüre hat uns große Freude bereitet.
Eine Biograhie über den Man in Black.
So ist es wenig verwunderlich, dass dieser Band hier, mit deutlich über 200 Seiten, im Schwarz-Weiß Stil gehalten ist.
Passend zu Johnny, dessen Songs auch mit minimalen Mitteln einen enormen Ausdruck hatten, schafft es auch Kleist die Schwarz-Weiß- Bilder mit Leben zu erfüllen.
Wenn man an Johnny Cash denkt, kommt einem direkt das Konzert im Gefängnis in den Sinn.
Sicher war das auch bei dem Autor Kleist so, der seine Biografie hier aufbaut.
Das Folsom-Konzert dieses Mal erzählt aus der Sichtweise eines Gefangenen ist der Moment, auf den das Buch ausgelegt ist.
Die Ankunft im Gefängnis, die Reaktionen aber auch die Atmosphäre des Konzerts mit Songs, die über die Mauern hinausklingen stellen irgendwie dar, was Musik denn bewegen kann.
Insgesamt erfährt man in der Geschichte viel über den Mann in Schwarz und man hat teilweise auch das Gefühl, diesen zu begleiten, da die Geschichte einen doch mitnimmt.
Man sieht Auftritte von Johnny aber auch die dunkle Seite mit der Schnapsflasche in der Hand.
Doch nicht nur bei dieser dunklen Seite fühlt man mit, sondern freut sich mit Johnny, wenn dieser seiner großen Liebe in den Armen liegt.

Ein gutes Werk über einen großen Künstler.
Angereichert mit Songzitaten macht die Lektüre dieser Graphic Novel Spaß und lässt uns nach der Lektüre zur Plattensammlung gehen und Johnny Cash auflegen.
Gerne auch die „American Recordings“, die doch irgendwie ein Abschiedsgeschenk von Johnny Cash waren.
Ebenso wie diese Graphic Novel, in der Autor Reinhard Kleist dem Man in Black ein kleines Andenken setzt.
Gerne hätte ich mir noch etwas mehr gewünscht, da das Werk doch nicht das gesamte Leben von Johnny abbildet – aber einen prägenden Teil.
Schön für Fans und natürlich interessierte Musik-Liebhaber.

Bekommen tut man das Werk unter anderem hier.

Bilder von Carlsen

Review von Thorsten

Johnny Cash – I See A Darkness Thorsten
Story
Artwork

Summary:

3.8


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine