<

Comics

Veröffentlicht am: September 9th, 2021 | durch Thorsten

0

He-Man und die Masters of the Multiverse

Ja Mensch, die Jungs um Prinz Adam sind wieder da.
Bei Netflix, bei Panini und auch ein wenig in unserem Herzen.
He-Man und die Masters of the Universe.
Unter diesem Namen können wir sicher viele Folgen der Serie bei Netflix finden aber auch bei YouTube die alten Episoden anschauen.
Aber es gibt noch mehr.
Nicht nur die starke Comic-Serie, die wir euch vor einiger Zeit schon vorgestellt haben.
Nein, der gute Prinz Adam, ist auch im Multiversum unterwegs.

He-Man und die Masters of The Multiverse heißt dieser neue Comic-Band, der sicher viele Freunde der Serie ansprechen wird.
Warum?
Nun, weil er mehr al einen He-Man hier auf die Bildfläche zaubert und uns in dem kompletten Kosmos vieler He-Man Varianten gefangen hält.
Inhalt dieser Geschichte ist das ein böser Ante-He-Man aus Anti-Eternia auf dem Weg ist, durch das Multiversum zu reisen.
Ziel seiner Reise sind verschiedene Eternias und somit auch unterschiedliche He-Men zu unterjochen und zu töten.
Als Mission versucht er so viele magische Schwerter wie möglich zu bekommen, um mit jedem einzelnen etwas mehr Macht zu absorbieren, um schließlich zum finalen Schlag auszuholen.
Ganz in schwarz ausgestattet räumt dieser Anti-He-Man mal so richtig auf.
Wir Leser*innen freuen uns daran, sowohl viele Comic-Figuren aus der Vergangenheit in neuem Licht zu sehen.
Aber auch daran, den ein oder anderen bisher unbekannten He-Man zu entdecken.

Auch ein Skeletor der noch nicht böse ist und als Keldor wertvolle Unterstützung bietet, gibt dieser Story zusätzlichen Auftrieb.
Insgesamt erhalten wir dadurch wir eine kunterbunte Geschichte, die nicht nur vom Nostalgiefaktor lebt.
Gerade das Einbringen des Multiversums macht diese Story so vielfältig und führt mit der ein oder anderen Gut/Böse Überraschung auf.

So erkennen wir zum Beispiel, dass „We can all have the Power“ und dass vielleicht sogar Anti-Eternia einen He-Man braucht.
Welche Rolle dabei Keldor spielt und welcher He-Man euer Favorit ist, dass entscheidet am besten selbst beim Studium dieses Events, dass unter anderem hier auf euch wartet.

Wir bedanken uns bei Panini für das Rezensionsexemplar und hoffen, dass die Masters of the Universe, Multiverse oder von wo auch immer noch viele frische Abenteuer erleben dürfen.

148 Seiten gefüllt mit viel guter Laune und ordentlich Nostalgie.

Das Ganze umgesetzt von den Zeichnern Dan Fraga, Tom Derenick und Autor Tim Seeley.

Bilder von Panini

Review von Thorsten

He-Man und die Masters of the Multiverse Thorsten
Story
Artwork

Summary:

4


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine