<

Comics

Veröffentlicht am: August 6th, 2021 | durch Thorsten

0

Die wandernde Erde

Das erste Buch, das ich aus dem Splitter-Verlag besprechen darf.
Und eines, dass ich mir lange merken werde.
Der Splitter-Verlag ist seit 2006 aktiv und veröffentlicht frankobelgische, europäische und US-amerikanische Genre-Comics und Graphic Novels.
Wir haben hier einen vielfältiger Themenverlag der neben Graphic Novel – Geschichten auch Space Opera sowie Comicreportage oder Horrorschocker veröffentlicht.
Für jeden was dabei.
Ja auch für mich war etwas dabei, das ich bereits zwei Mal gelesen habe und bei dem mich nicht nur die Aufmachung begeistert.

Die wandernde Erde“ heißt dieser liebevoll aufgemachte Band, der im schicken Hardcover daherkommt.
Neben großartige Zeichnungen und einer mitreißenden Geschichte ist auch noch Platz hat, aufklappbare Seiten einzubauen.
Sehr gut gemacht, um uns Betrachter, in die neue (leider nicht bessere) Welt eintauchen zu lassen.
Schön ist auch dass sich die Mühe gemacht wurde, bestimmte Begriffe wie „Antimaterie“, „Fluchtgeschwindigkeit“ etc. in den Anmerkungen näher zu erläutern.
Anhand dieser Begriffe könnt ihr aber durchaus schon erahnen, um was es in diesem Buch geht.
„Die wandernde Erde“ ist eine Geschichte über eine Erde, die nicht mehr da ist.
Unbewohnbar für uns Menschen, da die Sonne drauf und dran ist, die Erde zu vernichten.
Doch was tut man, wenn die Vernichtung so kurz bevorsteht?
Man überlegt sich einen Plan zur Rettung.
Und das tun die Menschen hier in diesem Band. Nicht dass sie die Gefahr von der Erde fernhalten, nein, diese Geschichte verfolgt mal einen komplett neuen Ansatz. Man bringt die Erde einfach durch riesige Triebwerke aus der Gefahrenzone und lässt diese wandern.
Die wandernde Erde, die über das größte Projekt in der Geschichte der Menschheit, in einer sehr langen Zeitspanne im Weltraum, einen neuen Platz bekommen soll.

Genau diese Geschichte erzählt uns Cixin Liu. Diese wird von starken Bildern und tollen Dialogen unterstützt und man fühlt sich hier zum Teil, als wäre man ein Teil dieses (sicherlich zumindest von der Masse der Erde her) größten Abenteuers der Menschheitsgeschichte.
Ein starker Comic, dass auch bei mir einen neuen Platz bekommt.
Ganz nah an diese Geschichten, die ich jederzeit wieder rausnehmen kann und mich an der Story erfreuen.
Eine gute Geschichte, toll umgesetzt und ein Abenteuer, das sicherlich eines für Roland Emrich wäre, da mich einige Bilder stark an 2012 erinnern.
Ein Comic, zum Blättern, nachdenken und mitfühlen.
Großes Kino – starker Band.
Den Band bekommt man hier.

Bilder von Splitter

Review von Thorsten

Die wandernde Erde Thorsten
Story
Artwork

Summary:

3.9


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine