<

Comics

Veröffentlicht am: September 10th, 2020 | durch Thorsten

0

Batman – Damned

Damned!
Verdammt!
Oder einfach nur Wow!
Das ist eigentlich kein Comic!
Das ist Kunst!
Comic – Kunst!
„Ideal für Neu- und Gelegenheitsleser!“ so steht es auf der Panini Seite, die das Komplett Bundle der Batman-Damned Reihe anbietet.
Mit Brian Azzarello (BATMAN: KAPUTTE STADT) und Lee Bermejo (BATMAN: NOËL) stehen Schöpfer am Start, die wissen, wie man einen guten Comic hochzieht. Und mit diesem Wissen erschaffen sie hier eine finstere Geschichte, die sicher für Diskussionsstoff sorgen kann. Das alles unter dem Black Label, das für besonders anspruchsvolle Comics steht.
Aber nicht nur Neu- und Gelegenheitsleser werden hier ihre Freude haben.
Das dreibändige Werk, das im Bundle erhältlich ist, erscheint unter dem DC Black Label und bietet einen neuen Einblick in das Batman Universum.


Einen finsteren Einblick.
Fast schon wie in einem Horror Film, wenn man sich denn die Cover der drei Bände genau anschaut.
Aber einen Horror Film, der irgendwie den Leser auch extrem mitnimmt.
Die Bilder dieser Geschichte sind allesamt unglaublich gezeichnet und für mich sind diese drei Bände vom rein optischen ebenso genial wie die Harleen Geschichte, die es ja auch im Komplett-Bundle gibt.
Ich erwische mich, wie ich nicht nur die Dialoge lese, sondern auch lange die Bilder betrachte.
Zum Beispiel als Batman in einen Tunnel voller Nebel blickt.
Oder die große Explosion, der Sprung von der Brücke sowie das Treffen mit Constantine.
Auch der Nachtclub mit dem Rapper J Blood bleibt im Gedächtnis.
Alles opulent gezeichnete Bilder, die es wert sind, näher betrachtet und beschrieben zu werden.
Auch die Variation des Batman Strahlers mit dem Joker Grinsen ist genial gemacht und verdient sich seine Sternchen.
Apropos Joker.
Ja, der Joker ist tot.
So zumindest klingt es durch die Nachrichten und Batman scheint nicht ganz überzeugt zu sein, ob er denn mit dessen Tod etwas zu tun hat.
Zu hart sind die Verletzungen, die dieser aus dem Kampf mit seinem Erzfeind mitgebracht hat.

Aber nicht nur die äußeren Verletzungen schmerzen, sondern auch die seelischen.
Viele Rückblicke geben einen Einblick in das Innenleben von Batman und es wird auch etwas auf seinen Eltern geschaut.
War sein Vater wirklich so ein toller Kerl, wie er immer gedacht hat?
In diesem Buch erfährt man dann doch anderes.
Ja, man erfährt so einiges.
Auch gerade, weil es hier eine Kombination von Figuren aus dem DC Universum gibt, die sich gut ergänzen.
John Constantine, Deadman und Zatanna geben dem Werk Würze und auch Würde.
Zudem noch Harley Quinn, Joker und natürlich der mit sich selbst hadernde Batman.

An dieser Stelle gibt es auch etwas, was mir weniger gefällt.
Batman wirkt zum Teil zu unsicher und zu fragend, was ihn von vielen Geschichten unterscheidet.
Zum Teil beinahe wie eine Nebenperson.
Auch wirken Szenen, wie der Beginn des dritten Bandes, etwas unschlüssig.
Warum zum Beispiel wird Batman hier aus seiner Gefangenschaft befreit?

Aber es ist ja alles nur ein Märchen und von daher dürfen auch kleine Logiklöcher bestehen bleiben.
Im künstlerischen Ansatz gibt es hier ganz wenige Löcher und hier ist auch nur noch wenig Luft nach oben.
Man sollte jedoch die Bände recht zügig hintereinander lesen.
Gerade da der dritte Teil, doch einiges auflöst und das ein oder andere Fragezeichen beseitigt.
Auf jeden Fall eine sehr mystische Geschichte, die mit einem Wunsch von Batman endet, der dann auch erfüllt wird.
Wird er?
Ja, wird er!
Hat das Lachen etwas ein Ende oder geht es vielleicht doch weiter?

Jedenfalls wird manchem bei dieser Geschichte um Batman das Lachen im Hals stecken bleiben.

Wie beschrieben ist die Story auf die drei Bände gesehen Ok, auch wenn sie etwas wenig ist.
Die Bilder sind absolute Meisterwerke.
Als Hardcover und in großem Format bekommen diese von Panini auch die verdiente Würdigung.
Auf jeden Fall empfehlenswert und vom Preis auch fair.

Bilder von Panini.
Review von Thorsten.

Batman – Damned Thorsten
Story
Artwork

Summary:

3.9


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine