<

CD Reviews

Veröffentlicht am: August 31st, 2019 | durch Florian Puschke

0

Selbstbedienung – Zu Hause

Selbstbedienung sind eine 3-Mann Kombo aus der Schweiz und nun endlich „Zu Hause“. So zumindest lautet der Titel ihrer CD, die mit 13 neuen Songs genau das fortführen, wofür die Band nun schon seit 11 Jahren stehen. Denn auch ihr viertes Werk präsentiert uns, in friedlichem Cover gehüllt, Songs, die durchaus weniger friedlich sind. Eher kämpferisch, rebellisch aber auch romantisch angehaucht, gerade wenn über schöne Frauen und über Hamburg gesungen wird.

Hoch melodiös ist zum Beispiel der Opener „Wolken“. Das Einsetzen des Schlagzeugs und der Gesang, der von der „Stimme im Kopf“ singt, bringt mich dazu, gerade diese Stimmen auszuschalten und zuzuhören. Ein guter Song. Etwas Mid-Tempo aber sehr kritisch und mir gefällt die Klangfarbe in dieser Stimme. Etwas Dritte Wahl und auch etwas Die Toten Hosen im Refrain.

Auch wenn die Jungs aus der Schweiz kommen, feiern diese dort „Hamburg“ und St Pauli. Selbstbedienung feiern Hamburg und ich feiere dieses Stück.

Feiern ist ein gutes Wort, denn es gibt hier noch ein paar Nummern, die ich gerne abfeiere und euch durchausempfehlen kann.

Wir alle“ ist ein richtig cooles Party-Stück. Macht Spaß und den Refrain kann man sicher schnell mitsingen und auch mitfeiern. Auch wenn es hier doch durchaus auch um den Tod geht, wird das Thema super rübergebracht. Etwas nachdenken in den Strophen, die durch den Refrain super in Szene gesetzt werden.

Natürlich können die Jungs auch etwas langsamer und bringen mit „Niemals so wie ihr“ eine tolles Mid-Tempo Stück. Auch die Nummer „Zu Hause“ beeindruckt mit einem mega Duett. Vielleicht ein klein wenig kitschig aber mir gefällt die Nummer sowohl vom Gesang als auch vom Aufbau.

Ich könnte jetzt sicher noch ganz viele positive Momente hier herausstellen.

Doch ich möchte euch auch etwas Raum zum Entdecken geben. Aber für die Feierfraktion gebe ich noch einen Anspieltipp mit. Denn Abfeiern könnt ihr nicht nur am Wochenende sondern auch auf jeden Fall mal mit „Wochenende“ Song. Ob nun mit oder „Ohne euch“, der auch mega abrockt. Hammer Teil („irgendwann werden wir sehen, wo wir ohne euch so stehen“).

Also, ich werde jetzt die CD sicher noch ein paar Mal hintereinander hören und traurig sein, dass ich euch nicht noch weitere Nummern empfohlen habe.

Aber das werdet ihr ja sicher selber merken. Anhören wird hier sehr empfohlen.

Review von Thorsten

Selbstbedienung – Wir Alle

Selbstbedienung – Zu Hause Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.7


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine