<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juni 4th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Restless Bones – Captured By The Roots

Eigentlich sagen hier Bandname und CD-Titel ja schon unheimlich viel über die Musik aus und man kauft hier alles anderer als die Katze im Sack.

Restless Bones nennt sich die Band. Das Trio kommt aus Graz und sie spielt ehrlichen, handgemachten Rock’n’Roll.

So passt auch der Name der Veröffentlichung ins Programm

„Captured By The Roots“ bietet Songs, die auch aus der Feder der alten Rockhelden wie Deep Purple, ZZ Top, Foreigner etc. stammen und nahtlos zwischen diesen Klassikern laufen könnten.

Wir fühlen uns in zehn Songs, die eine Spielzeit von 46 Minuten vereinnahmen etwas in der Zeit zurück versetzt.

Für Fans des klassischen Rocks ist hier definitiv die komplette Spieldauer hörenswert. Für Leute, die mit dem Musikstil weniger anfangen können, bietet es sich vielleicht an, erst in Songs wie die Single „Monster“ reinzuhören.

Für mich persönlich nicht das einzige Highlight auf dieser Veröffentlichung. Auch „Sail Away“ oder das groovige „Caught In The Roots“ gehen gut ins Ohr.

Wer mehr auf die bluesigen Stücke steht, dem empfehle ich gerne das abschließende „Gone“, das mit 5:44 Minuten auch gleichzeitig die längste Nummer auf dem Album ist.

Mit einem langen Gitarrensolo klingt das Album aus und man freut sich, dass es weiterhin Bands gibt, die bluesigen Hardrock spielen und dabei mit jeder Note wissen, was sie tun und wen sie erreichen wollen.

Ein gutes Album.

Review von Thorsten

Restless Bones – Captured By The Roots Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine