<

CD Reviews

Veröffentlicht am: September 8th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Mean Jeans – Gigantic Sike

Die Mean Jeans machen zwar nicht unbedingt einen auf docke Hose aber liefern uns auf ihrem neuen Studioalbum „Gigantic Sike“ 11 Songs in einer Spielzeit von etwas mehr als 21 Minuten.

Kurz und knackig und Songs die allesamt gut ins Ohr gehen.

Fat Wreck-Musik von einer Band, die genau dorthin passt.

Mit „Party Line“ startet die CD und das klingt gut. Lockerer Pop-Punk, ein wenig was von den Ramones und einfach eine Nummer, die richtig gut ins Ohr geht und direkt mitgesungen werden kann.

Auch das „Basement Animal“ geht gut nach vorne und unterstreicht die Hitqualität des Openers. Auch den Refrain finde ich hier gut gelungen.

Man kann jetzt hier wirklich viele Songs ansprechen, die allesamt guten Ohrwurmcharakter haben.

Meine Favoriten sind noch das hochmelodische „What The Fuck Is Up Tonight“ sowie “Time Warp” das ein gutes Album auch gut abschließt.

Nun sicher erfindet die CD den Punkrock nicht neu aber zwischen dem Opener und dem abschließenden Stück erhält der Fan viele kleine gute Pop-Punk-Perlen, die sicher den Fat Wreck Hörern gefallen dürften und die Fans der Band jubeln lassen werden.

Mir persönlich sind viele Songs etwas zu ähnlich muss aber sagen, dass die guten zwanzig Minuten durchaus Laune machen.

Die sitzt ganz gut diese Jeans Hose.

Weiter so.

Review von Thorsten

Mean Jeans – Stuck in a Head

Mean Jeans – Gigantic Sike Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine