<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Dezember 20th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Madmess – Rebirth

Madmess haben mit „Rebirth“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 5 Songs, hat eine Spielzeit von 44 Minuten und erscheint bei Hassle Records.

Ein Rock-Trio aus Portugal, welches ihren Sitz allerdings in London hat – klingt doch schonmal interessant. Ebenfalls neugierig macht mich die Spielzeit von 44 Minuten, obwohl es doch „nur“ 5 Songs sind – also hören wir doch mal rein.

Okay, die Tatsache, dass es sich hier um eine Instrumental-Band handelt, erklärt dann auch einiges. Die Band spielt Psychrock, bringt aber auch Metal-Einflüsse rein und zudem wird es an vielen Stellen ruhig – gerade das ist echt gut gelungen. Hier kann man sich einfach fallen lassen und den Musikern zuhören. Diese beherrschen ihre Instrumente natürlich perfekt und dementsprechend harmonisch laufen die gesamten Songs durch.

Vom Aufbau her ähneln sich die Nummern zwar, denn überall geht es abwechselnd zwischen laut und leise hin und her, aber das tut dem ganzen ja keinen Abbruch. Besonders „Shape Shifter“ gefällt mir, denn hier sitzen die Wechsel besonders gut, wie ich finde.

Ein gutes Instrumental-Album, welches gerade jetzt besonders gut passt, denn mitten in der Weihnachtszeit kann man sich auch mal zurücklehnen und tollen Rock-Sounds lauschen.

Review von Florian P.

Madmess – Rebirth Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine