<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Oktober 12th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Johnny Rocky and the Weekend Warriors – Call Me

Was für ein geiler Bandname.

Johnny Rocky and the Weekend Warriors nennen sich die Jungs aus Achen und tatsächlich klingt ihre Musik so, als ob das Wochenende niemals vergeht.

Songs zum Anstoßen, wenn man denn auf die Schnittmenge von Punk und Metal steht und viele Gute-Laune-Elemente, die sich auf ganze fünfzehn Songs und eine Spielzeit von gerade mal einer halben Stunde verteilen.

„Call Me“ heißt die Scheibe, die irgendwie (zumindest vom Layout) mal ganz stark an die 80er-Jahre erinnert.

Auch ein Video haben die Jungs schon auf den Markt geschmissen und in „Belly of the Beast“ bekommen wir so ungefähr den Eindruck, was uns denn auf dem Album erwartet.

Hat was von Misfits aber auch Electric Frankenstein und erinnert nicht nur durch das T-Shirt des Sängers auch ein wenig an die Ramones. Ein mega flotter Song, der tatsächlich nur ganz kurze Zeit braucht, um zu zünden. Großartige Nummer.

Natürlich sind viele Stücke auf dem Album nach genau dieser Schablone gefertigt, das tut dem Spaß aber nicht wirklich einen Abbruch.

Der „Leftover Man“ haut direkt mal richtig flott rein und tatsächlich fragt man sich denn wie lange es noch dauert, bis das Wochenende kommt. Guter Auftakt.

Etwas mehr in Richtung Hardrock schielt das Titelstück. „Shit happens every day“ nimmt uns mit und das „Call Me“ kann man direkt mitsingen.

Tatsächlich weiß man, wie auch die weitere Spielzeit hier abläuft.

Einer meiner Favoriten ist noch „Shool Work Death“. Knallt mit ordentlich Power durch die Boxen. Eine krasse Hymne und ein Song dessen Refrain ich jeden morgen irgendwie im Ohr habe, wenn ich denn in Richtung Arbeit unterwegs bin.

Hierzu passt übrigens wein weiterer Knaller. „High Speed Rail“ drückt ordentlich auf die Tube. Mit „Bang Your Head At Home“ läuft das Album über die Ziellinie.

Insgesamt muss man sagen, dass Johnny Rocky and the Weekend Warriors mit „Call Me“ ein Album vorlegen, das auf die Strecke tatsächlich Spaß macht. Hat was von den oben erwähnten Bands und ist einfach ein Gute-Laune-Album, das die Zeit zum Wochenende gut überbrücken kann.

Natürlich weiß man immer was gleich kommt, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch.

Macht einfach Laune und genau so soll das sein.

Mit einem Augenzwinkern schauen die Jungs auf vergangene Zeiten zurück und machen damit ganz viel richtig.

Review von Thorsten

Johnny Rocky and the Weekend Warriors – Call Me Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.1


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine