<

CD Reviews

Veröffentlicht am: November 2nd, 2021 | durch Florian Puschke

0

Joey Cape / Jose Prieto – Yes Way Jose

Zwei Künstler und zwei Songs.

Praktisch eine Split-Single zweier Künstler, die in der Musikszene schon einiges erreicht haben.

Jose Prieto und Joey Cape geben sich hier auf dieser Single die Hand und veröffentlichen zwei Songs zum Liebhaben.

„Sorry“ und „Red“ heißen die beiden Titel, die bei der auf Fat Wreck erschienen Single enthalten sind.

Akustische Gitarrenklänge beglücken uns in „Sorry“. Ein Stück, dem man gerne zuhört. Hoch melodisch und irgendwie positiv. Eine kleine Hymne für das Lagerfeuer. Entschuldigen muss man sich dafür nicht, denn „Sorry“ ist echt gut. Auch das langgezogenen „Soooorrrryyy“ im Refrain ist ganz geil.

Doch nicht nur „Sorry“ überzeugt.

„Red“ rockt, auch wenn nur eine Gitarre im Spiel ist. Gefällt mir vom Aufbau fast noch besser. Zuerst ganz langsam, bis es dann laut wird und die Zuhörer*innen fesselt.

Insgesamt sind diese beide Songs fast schon zu gut, um sie auf einer Single zu verbraten.

In diesem Stil würde ich mich über ein Album freuen. „Red“ und „Sorry“ jedenfalls machen Spaß.

Starke Single für Fans der beiden Künstler und vor allem für Fans von guter Gitarrenmusik und akustischem Punkrock.

Review von Thorsten

Joey Cape / Jose Prieto – Yes Way Jose Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.8


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine