<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 7th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Hollywood Undead – New Empire, Vol.2

Hollywood Undead veröffentlichten mit „New Empire, Vol.2“ ihr neues Album. Es enthält 10 Songs, hat eine Spielzeit von 31 Minuten und erscheint bei BMG.

Hier ist er also, der zweite Teil der „New Empire“-Reihe – der erste kam im Februar 2020 auf den Markt. Gut finde ich hier, dass nicht allzu viel Zeit zwischen den beiden Alben liegt, die ja dann doch zusammengehören. 10 Monate zwischen zwei Releases ist ja nicht viel. Somit war ich gespannt, ob die Songs in dieselbe Richtung wie „Already Dead“ oder „Time Bomb“ gehen.

Metalcore, der mich auf „Vol.1“ durchaus überzeigen konnte, da hier deutliche mehr Metal,- als Rapparts vorhanden waren. Die ersten Songs auf den zweiten Teil schaffen das anfangs nicht, erst in „Gonna Be Okay“ zündet es, aber auch nur der Refrain. Dieser Mix aus Rap/Hip Hop und Metalcore gefällt mir nicht so gut und somit rutschen Songs wie „Ghost Out“, „Monsters“, „Idol“, „Unholy“, „Worth It“ und auch „Heart Of A Champion“ leider schnell durch. Zwischendurch blitzt mal ein cooler rockiger Refrain durch, aber das ist für mich zu wenig.

Dieser Hybrid zündet bei mir leider immer noch nicht so ganz – zu viel Rap, zu wenig Metal/Rock. Andersrum wäre es sicherlich interessanter – vielleicht beim nächsten Mal?

Review von Florian P.

Hollywood Undead – New Empire, Vol.2 Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine