<

CD Reviews

Veröffentlicht am: November 14th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Goldzilla – Goldzilla vs. Robohitler

Das klingt jetzt wahrhaftig nach Thrash.

Ihr kennt doch sicher alle die Filme wie „Godzilla und die Umweltraupen“, „Godzilla vs. Megaguirus“ und und und …

Nein kennt ihr nicht?

Na, macht nichts. Ich ja auch nicht.

Und zuerst dachte ich beim Namen dieser EP, die sechs Songs in einer Spielzeit von knapp 19 Minuten beinhaltet, dass es sich um so einen Film handelt.

Goldzilla vs Robohitler“ heißt die EP der Band Goldzilla, die eine Musik spielen, die sie selbst als „doomsludge und boomklatsch“ bezeichnen.

Die Songs sind ganz OK.

Hauen jetzt nicht mega um, aber haben durchaus ihre guten Momente.

Der Opener „Cops oder Zahlen“ ist ein gut gewähltes flottes Intro, das gut nach vorne geht. Leider ist nicht jedes Wort richtig zu verstehen, aber das braucht man auch nicht. Wütend und für gut befunden.

„Zucker“ gefällt mir etwas weniger. Aber ich glaube ich weiß, was die Jungs mit „doomsudge“ bezeichnen.

„Eingetüm“ ist wieder eine wütende Nummer. Ich finde, das solche Songs der noch jungen Band etwas besser zu Gesicht stehen.

Polaroids“ ist das erste langsame Lied auf dieses EP. Kein Knaller aber auch kein Lückenfüller.

Mit „Dieter stolpert“ und „Koffein“ enden schließlich die 19 Minuten.

Nun, Koffein brauche ich nicht, um bei dieser Band wach zu bleiben. Gestolpert wird zwar hier und da aber auf diese EP kann man sicher aufbauen.

Gutes Mittelmaß.

Die Verpackung ans Tough Magazine war sehr nett gestaltet und dafür gibt es einen Daumen hoch!

Review von Thorsten

Goldzilla – Goldzilla vs. Robohitler Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.1


User Rating: 4.3 (2 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine