<

CD Reviews

Veröffentlicht am: August 4th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Don Marco & Die kleine Freiheit – Feierabend

Irgendwie ist dies eine EP, die dem Feierabend huldigt.

Der Sänger der Band Fuck Yeah hat ein neues Projekt am Start.

Nach einem Debüt-Album legt dieser nun mit der EP „Feierabend“ nach und liefert ganze sieben Songs in einer Spielzeit von 24 Minuten.

Und tatsächlich machen diese Songs Spaß.

Das Titelstück ist die deutsche Version des Velvet Underground-Songs „After Hours“. Ein langsames Stück im Country Stil, dass die gute Stimme von Don Marco hervorhebt. Schon beim zweiten Mal singt man diese Nummer über das „Wiedersehen“ mit.

Auch „Sonntagnachmittag“ geht relaxt zur Sache (Ja, ein Feierabend-Song). Ein Stück als Instrumental, das Ruhe ausstrahlt und schön ins Konzept dieser EP passt. Mit „Rock and Roll Love Letter“ bekommen wir dann einen Klassiker in ganz reduziertem Gewand. Auch stark.

Mir weiteren vier Demos serviert uns Don Marco noch eine kleine Zugabe. Am besten finde ich hier das mit großem Fragezeichen versehenen „Was hast du dann?“.

Insgesamt passen diese Demos tatsächlich auf die Veröffentlichung, auch wenn die Qualität nicht ganz so gut ist.

„Feierabend“ ist jedenfalls eine ordentliche CD voll mit akustischem und reduziertem Liedermacher-Material, das hauptsächlich auf Deutsch dargeboten wird.

Man hört den Geschichten gerne zu und die Songs passen auch um den „Feierabend“ einzuläuten. Auch wenn sie nicht unbedingt Party-Stimmung ausstrahlen.

Müssen sie aber auch nicht.

Eine ordentliche EP und ich freue mich auf das nächste Album.

Review von Thorsten

Don Marco & Die kleine Freiheit – Feierabend Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine