<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juli 14th, 2020 | durch Florian Puschke

0

Caruso – EP

Caruso spielen Indiepop.

Deutsche Texte und eine Band, die irgendwie ihren Stil gefunden hat.

Nun erscheint im August (eigentlich eher unpassend zur Jahreszeit) eine EP mit drei akustischen Stücken.

Bunter“, „Scherben“ und „Zwei Liter Wein“ werden den Fans gefallen, sind mir persönlich aber etwas zu wenig, um komplett was darüber zu schreiben, wie die Band denn im akustischen Gewand klingt.

Scherben“ hat ganz viel von Liedermachern und die Scherben in der Hand überzeugen größtenteils durch den Text. Der Refrain ist mitsingbar, da er nur aus „He Hey“ besteht. Ganz OK!

Bunter“ ist eine schöne Geschichte, die langsam vorgetragen, sich mit zwei Menschen beschäftigt.

Zwei Liter Wein“ regt im Refrain zum Mitsingen an. Und hey, wenn das Lagerfeuer im Sommer ausgeht, da kann man auch solche Songs bringen.

Die Songs gefallen mir. Gitarre, gute Musik und Texte, die unpeinlich sind und sich sehen lassen können.

Insgesamt OK, aber mir ist die Laufzeit von 8:06 etwas zu kurz, um eine abschließende Beurteilung abzugeben.

Irgendwie bin ich auf ein Album gespannt.

Die Bewertung kann man zwischen 3 und 3.5 ansehen und so vergebe ich 3.3 Punkte.

Review von Thorsten

Caruso – EP Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine