<

Bücher & Hörspiele

Veröffentlicht am: März 18th, 2022 | durch Florian Puschke

0

Auf Tour mit den Ramones

Ach herrlich.

Eigentlich braucht man da nicht viel drüber schreiben.

Denn irgendwie spricht der Titel ja von selbst.

„Auf Tour mit den Ramones“ heißt dieses sehr unterhaltsame Werk von Monte A. Melnick (und Frank Meyer), der das Leben der Ramones rund um das (wie der Titel schon sagt) Touren der Band zusammenfasst, dabei aber auch wenig nach links und rechts schaut.

Schließlich ist das Leben einer Band nicht nur das Tour-Leben.

Monte A. Melnick heißt der Autor dieser umfassenden Zusammenstellung, die auf mehr als 300 Seiten detaillierte Infos von jemandem zusammenträgt, der es wissen muss.

Monte A. Melnick jedenfalls weiß es.

Schließlich war er der Tour-Manager der berühmten Punkband und wenn dieser aus dem Nähkästchen plaudert, dann heißt es aufgepasst.

Schon bei den Vorwörtern dieser Ausgabe wird man etwas melancholisch.

Der Autor selbst aber auch kein geringerer als Tommy Ramone kommen hier zu Wort und verleihen dem Buch irgendwie einen melancholischen, aber auch liebenswerten Einstieg.

Ab dann verschwindet man in der „1, 2, 3, 4“ – Welt.

Und da kommt wie (wie beim Hören der Platten) nur ganz schwer wieder raus.

Egal ob beim Schmökern oder wiederholtem am Stück lesen – das Buch macht einfach Spaß.

Gegliedert ist es in Kapitel, die sich an die Veröffentlichungen der Band halten.

Hier haben wir die „Animal Boys“, den „Subterranean Jungle“ aber auch das (mit interessanteste Kapitel) „Modo Bizarro“, dass sich mit der Anatomie einer Tour beschäftigt.

Schön ist in dieser Zusammenstellung nicht nur trockenen Text zu lesen, sondern auch verschiedene Menschen zu Wort kommen zu lassen.

So haben wir beispielsweise im Kapitel über die Bandmitglieder Passagen, in denen Menschen aus dem Umfeld die Ramones jeweils beschreiben was das ganze vielfältiger macht. (Interessant ist auch, was Joey Ramone über sich selbst sagt. „Ich war ein Ausgestoßener, …“).

Im Prinzip ist es gerade diese Schreibweise, die dem Buch auch eine enorme Frische verleitet. Man bekommt einen einleitenden Text zum Kapitel geliefert, der dann etwas in die Details geht und dann kommen sowohl verschiedene Menschen zu Wort, aber auch Bilder aus der damaligen Zeit belegen das Geschriebene und geben dem Buch ein klein wenig einen familiären Touch.

We’re happy Family“ könnte man somit fast (passend zum Ramones – Klassiker von der „Rocket To Russia“ – Veröffentlichung) über diesen Bericht schreiben.

We’re happy Family“ kann man aber auch als Fazit schreiben, denn sicher wird die Ramones-Familie mit diesem Buch genau so ihren Spaß haben, wie neue Generationen von Punkrock und Musik-Fans

Ein kleines Manko darf man aber auch dieser Stelle auch erwähnen: ich hätte mir noch einige Farbfotografien oder etwas mehr auch über die Studiozeit mit den Jungs gewünscht.

Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend.

Und Punkrock ist nie perfekt – aber großartig!

Hey! Hoh! Let’s go!

Viel Spaß mit „Auf Tour mit den Ramones“.

Bekommen tut ihr das Werk unter anderem beim Hannibal-Verlag, den wir euch sehr ans Herz legen möchten: www.hannibal-verlag.de. Hier wird die Musik noch groß (und in Buchstaben 😉) geschrieben.

Rezension von Thorsten

Auf Tour mit den Ramones Florian Puschke
Inhalt
Umsetzung

Summary:

4.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine