<

LP/EP Reviews

Veröffentlicht am: September 13th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Cro-Mags – Don’t Give In

Sie sind wieder da!

Vorab: Die CRO-MAGS aus New York sind seit Anfang der 1980er unterwegs und mittlerweile längst zu Hardcore Legenden aufgestiegen. Noch heute gilt die Band für so manche als das HC-Vorbild ever. Nun gibt es endlich neues Material in Form einer EP. Der Weg dorthin war steinig, aber dazu später mehr. Die drei neuen Songs auf „Don‘t Give In“ gehen gut nach vorne und die Gesamtspielzeit beträgt nur rund sieben Minuten. Aber egal. Denn die EP dient als Vorbote für das neue Album, denn Harley Flanagan arbeitet schon am Nachfolger.  Noch in diesem Jahr soll es veröffentlicht werden. Ich bin gespannt.

Los geht’s mit dem Titeltrack Don‘t Give In“. Herrlich. Man braucht nur ein paar Sekunden bis man checkt, hier geht’s oldschool zur Sache. Doch was das? Was fällt auf? Richtig! John Joseph ist nicht mehr am Mikro, sondern Bassist Harley Flanagan. Ich fand es zuerst ein wenig merkwürdig, aber nach nochmaligen Hören war es auch egal. Weiter geht’s mit „Drag You Under“ der sich schön in die Hirnrinde frisst. Zu guter Letzt gibt es noch das metallische „No One´s Victim“ und damit endet leider auch schon die EP. Die Songs sprechen aber für sich und gehen allesamt gut nach vorne. Schöner oldschool Hardcore mit Metal-Kante der immer schön direkt und ohne Umwege zu begeistern weiß. Ich fand die Gitarrenarbeit lobenswert, CRO-MAGS verstehen es, wie man Metal mit Hardcore wunderbar komponiert und vereint. Die EP wurde übrigens neben Sänger/Bassist Harley Flanagan von Gabby Abularach (Gitarre), Rocky George (Gitarre, Ex-SUICIDAL TENDENCIES), und Garry „G-Man“ Sullivan (Drums) eingespielt.

Bis vor kurzem gab es einen Rechtsstreit bzgl. der Nutzungsrechte des Namens CRO-MAGS.  Die ehemaligen Bandkollegen John Joseph (Sänger) und Mackie Jayson (Schlagzeuger) waren in der Vergangenheit auch unter dem Banner CRO-MAGS unterwegs. Nun ist damit aber Schluss. Harley gewann den Prozess und er alleine darf sich nun CRO-MAGS schimpfen. John Joseph und Mackie Jayson sind nun als CRO-MAGS JM unterwegs. Ich finde es ehrlich gesagt sehr peinlich, da geht es mal wieder hauptsächlich nur um das liebe Geld. Kotz!

Die CRO-MAGS – EP „Don‘t Give In“ kann ich jedem HC Fan empfehlen. Wenn das neue Album auch so wird, dann ist das Comeback mehr als geglückt.

Review von Maat

Cro-Mags – Don’t Give In

Cro-Mags – Don’t Give In Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine