<

Konzerte

Veröffentlicht am: September 25th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Vorbericht: Crashdïet „Idiots On Tour 2019“

»Go big or go home« lautet schon immer die Devise der schwedischen Glam Rock Band Crashdïet. Der Bandname stammt aus einem unveröffentlichten Song von Guns N‘ Roses.

Seit ihre Auferstehung im Millennium Jahr 2000 in Stockholm hat die Gruppe eine Reihe heftiger Schicksalsschläge hinter sich. Wie den Tod des ersten Sängers Dave Lepard im Januar 2006 im zarten Alter von nur 25 Jahren. Der depressive Sänger hatte sich in seinem Appartement erhängt. Leider viel zu jung für den legendären Club 27.

Besetzungswechsel, Auflösung und andere Katastrophen kamen ebenfalls hinzu. Trotzdem sind Crashdïet genauso bekannt dafür, dass sie sich nach jedem Absturz und Exzess immer wieder aufrappeln und motiviert gute Laune Musik machen. Mit ihren gekonnt griffigen Songs, die stets in catchy Refrains münden und einem Sound, der sich aus der unbestreitbaren Vorliebe für groß angelegten Arena-Rock-Sound von Bands wie Guns N’ Roses, Kiss, Skid Row oder eben Mötley Crüe als auch einer gehörigen Portion Punkrock zusammensetzt, haben sich Crashdïet rasch einen Namen innerhalb der neu aufkeimenden internationalen Sleaze-, Glam- und Hair-Metal Szene erspielt.

Das aktuelle Album „Rust“ der Band, mit dem neuen Sänger Gabriel Keyes, erschien am 13. September 2019 via Frontiers Music.

Vorbericht von Fadime

Crashdïet – Rust

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine