<

Interviews

Veröffentlicht am: Januar 22nd, 2020 | durch Florian Puschke

1

Barney Army: Die Oi!-Punkband im Interview

Es waren einmal die Gumbles…ja nee, ist klar. Lassen wir das – Frontmann Matti ist ausgestiegen und Paule hat das Mikro übernommen. Allerdings gab es in dem Zusammenhang noch weitere Veränderungen und so wurde aus den Gumbles die Barney Army. Wir haben uns mit Paule über diese Themen unterhalten.

Moin, wo erwischen wir euch gerade?
Paule: Selbstverständlich gut gelaunt und Bier trinkend im Proberaum!

Jetzt ist es raus: aus den Gumbles entsteht die neue Band Barney Army! Lag der Name für euch auf der Hand oder musstet ihr länger darüber nachdenken?
Paule: Wir haben lange überlegt und debattiert ob wir unter dem Gumbles-Banner weiter machen wollen, wollen wir nich… Dem Ganzen den Namen Barney Army aufzudrücken war dann das Naheliegendste…

Nach einem kompletten Neuanfang hört sich das ja nicht an, denn die Gumbles-Anhängerschaft kann ja sehr viel mit dem Slogan „Barney Army“ anfangen. Was denkt ihr?
Paule: In dem Fall ist unsere Rechnung aufgegangen, wir wollten uns nicht neu erfinden sondern altbewährtes mit neuem Verbinden.

Nach dem Ausstieg von Matti und der Mikrofon-Übernahme von Paule beginnt somit jetzt eine neue Zeit für euch. Stand das schnell fest oder habt ihr überlegt, einen völlig neuen Sänger mit ins Boot zu holen?
Paule: Nach meinem Ausstieg bei R&W war mir klar, ick muss weiter machen! Ne neue Band muss her, Gumbles boten sich an… knappe 3 Jahre brauchte ick um Matti rauszuekeln und das Mikro an mich zu reißen… dat gebe ick freiwillig nicht wieder her!!! Merkste? Alles von langer Hand geplant…

Mit „Ein kleines bisschen Oi!Punk“ habt ihr auch den ersten Song veröffentlicht, der direkt zeigt, wo es langgehen wird. Erzählt und etwas über den ersten Barny Army-Song!
Paule: Wat soll man dazu sagen, der Text kam mir beim Kacken, wurde vom Rest abgesegnet und vertont… fertig is dat Brett…

Habt ihr schon weitere Songs fertig und/oder gibt es auch noch Songs aus der Gumbles-Zeit, die ihr nutzen werdet? Oder werden wir das nie erfahren?
Paule: Wir haben nen Sack voll Songs fertig, feilen nebenbei an neuem Material und basteln alte Stücke so um, dat ick die gesanglich wegrotzen kann… wir werden also Neues und Altes bunt mixen…

Was steht in naher Zukunft bei euch an?
Paule: Wir bereiten uns auf den Sommer vor, die ersten Gigs stehen, weitere sind in Planung, vielleicht noch ein Video… ma kieken…

Bitte beendet folgende Sätze.
2020 wird…
Paule: ’n geiles Jahr.

Die Barny Army ist…
Paule: …bald deine neue Lieblingskapelle.

Wir brauchen jeden Tag ein kleines bisschen Oi!Punk, weil…
Paule: …Andrea Fischer und Capital Bra keine Optionen sind.

Wenn Sternburg im Angebot ist, dann…
Paule: …schmeckts nach Radeberger.

Was bedeuten euch folgende Wörter?
Familie
Paule: Kann man sich nicht aussuchen.

Freunde
Paule: Halten fest zusammen…;-) Muhahaha der war gut…

Live
Paule: Wir lieben die Bühne!

Punkrock
Paule: Könn wa, machen wa, wolln wa…

Tough Magazine
Paule: Ey, dit seid doch ihr!

Vielen Dank, die letzten Worte gehören natürlich euch!
Paule: Wir danken für dein Interesse, wünschen allen ein geiles Jahr 2020 und sehen uns hoffentlich an, auf, hinter, über, unter, vor, neben der Bühne! Cheerz&Beerz, Paule.

Interview von Florian im Januar 2020

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Ein Kommentar zu Barney Army: Die Oi!-Punkband im Interview

  1. der Übernachbar aus der Lindenstr. says:

    Super das es weiter geht und die Gesangsstimme passt hervorragend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine