<

Comics

Veröffentlicht am: März 4th, 2021 | durch Thorsten

0

Marvel Zombies: Auferstehung

Nun auch die Superhelden von Marvel.
Nachdem ich vor einiger Zeit schon mit ansehen musste (oder besser gesagt „durfte“), wie sich die DC Helden und Anti-Helden als Zombies schlagen, sind nun auch die Hauptfiguren des Marvel Kosmos vom Zombie-Virus befallen.
„Auferstehung“ heißt der Band, der von Johnson und Kirk in den Ring geworfen wird und der Name ist tatsächlich Programm.
Hintergrund der Story, die mit 148 Seiten gut gefüllt daherkommt, ist die Begegnung einer Handvoll Superhelden mit Galactus.
Da es sich um einen Neustart handelt, ist keinerlei Vorwissen notwendig.
So kann man sich recht schnell ins sehr blutige Abenteuer stürzen.
Dieses beginnt fast schon wie ein Familienausflug, der jedoch, wie so oft bei solchen Horror-Abenteuern, recht schnell mit ganz viel Gemetzel untermalt wird.
Die Fantastic Four untersuchen gemeinsam mit Helden der Avengers und der X-Men im All die Überreste des toten Weltraumriesen Galactus.
Ganz so angriffslustig wie sonst ist dieser Zerstörer nicht, da er tot zu sein scheint.
Doch nicht alles an ihm.
Beinahe unterwartet infizieren sich unsere Superhelden dort mit einem Virus, der diese beinahe gefährlicher macht als ein einzelner Weltenzerstörer.
Superhelden, die gefräßiger kaum sein können, dringen in unsere Atmosphäre ein und haben nur eines im Sinn: Fressen.

Doch nicht alle sind infiziert und so bildet sich eine kleine Gruppe um Spider-Man und Blade, die sich den Infizierten in den Weg stellen und bereit sind, bis zum letzten Tropfen zu kämpfen.
So kommt es nach einiger Zeit und vielen bekannten Orten mit neuen und alten Gesichtern schließlich zum Showdown.
Ein Ende, bei dem sprichwörtlich gesagt die Fetzen fliegen.
Wie das Ganze endet möchte ich nicht verraten.
Bei mir ist es so, dass zumindest die letzten Seiten doch Lust auf mehr machen, da es doch eine kleine Überraschung gibt.
Ganz überrascht hat mich der Band jedoch nicht.
Es ist ein schöner Comic geworden, der eine gute Kombination aus Zombies und Superhelden ist, den ich aber etwas schwächer finde als die DC-Variante.

Die Story ist sehr actionreich aufgebaut aber viele Sachen sind doch sehr vorhersehbar.
Da fehlt mir ab und an etwas die Überraschung.
Trotzdem ein schöner Zeitvertreib und ein Comic, der eine neue Ära einleiten kann.
Ich bin gespannt, ob und wie die Serie weitergeht.
Guten Appetit.
Wir danken Panini für das Rezensionsexemplar.
Wenn ihr auch mal reinlesen (oder bestellen) möchtet, dann schaut hier nach.
Es gibt auch eine Leseprobe.

Bilder von Panini

Review von Thorsten

Marvel Zombies: Auferstehung Thorsten
Story
Artwork

Summary:

3.55


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine