<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juni 11th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Tortuga – Flying Dutchman

Tortuga ist irgendwie sowas wie eine bunte Mischung.

Schon alleine die Musikrichtung könnte Musikliebhaber unterschiedlichster Genres anlocken, um mit den Piraten hier zu feiern.

Rockmusik, wie aus dem Classicrock–Radio, gepaart mit jeder Menge Folk, etwas Punk und vor allem ganz viel guter Laune.

Aber so ist das halt nun mal bei den Piraten.

„Flying Dutchman“ heißt die CD, die zu uns rüber gesegelt ist und neben einigen Kanoneneinschlägen zwar auch manches leicht morsche Brett am Start hat, aber auf die Distanz gesehen doch Spaß macht.

Als gute Songs entdecke ich für mich unter anderem „Stowaway“. Nach lang gezogenem Opener brettert dieser direkt los. Starker Gesang von Captain Mary Read. Kann man auch direkt im Refrain mitsingen.

„Pirates Of Saaribia“ zeigt, dass die Band über die Saar segelt und das auch ganz gut macht. Auch das ein guter Song, der mit Folk-Elementen stark gewürzt ist.

Wie gut die Sängerin ist, zeigt sie in der Ballade „A Place Beind The Sun“, dass sicher auf Piratenschiffen den Abend ausklingen lassen könnte.

Zum Ende der Platte hin überzeugt mich noch der „Shark Of The Dark“. Auch das ein gutes Stück, das sicher in den Hafen fährt.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich Tortuga ein wenig für mich entdeckt habe. Gerne können sie über die Saar in weitere Bundesländer schippern und ich denke sie werden live überzeugen.

Auf Platte muss es nicht die volle Spiellänge sein, da man manche Songs weiter skippt.

Aber live wird dies hier einschlagen können.

Zeit, die Festivals zu entern.

Gute Reise, ihr Piraten von der Tortuga.

Review von Thorsten

Tortuga – Flying Dutchman Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.8


User Rating: 4.6 (5 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine