<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 28th, 2021 | durch Florian Puschke

0

The Killer Apes – Go Ape

The Killer Apes lassen den Affen auf die Piste.

So deutet es das Cover der EP an, die mit „Go Ape“ betitelt ist und richtig schön punkig daherkommt.

Wer den Affen in seinem Gefährt bestaunen möchte, der kann bei Bandcamp an dieser Stelle nachsehen. Die Band aus Mainz bietet uns diese Songs als kostenlosen Download an.

Wer mehr haben möchte, dem sei die CD-Version ans Herz gelegt, da diese mit „Sidewalk Judge“ einen Bonustrack beinhaltet.

Man soll sich aber ebenso sputen wie der Affe in seiner Karre, denn das Ding ist limitiert.

Die Band bezeichnet ihren Musikstil als Action Rock.

Und so klingen sie Stücke auch. Backyard Baies, The Bones, The Hellacopters, Turbonegro, Gluecifer etc. – Anleihen finde ich einige und so muss ich gestehen, dass diese fünfzehn Minuten Spielzeit, die sich auf fünf Sogs verteilen, wie im Flug vergehen.

„Doghause“ geht direkt ins Ohr. „Right here right Now“. Yes, das passt.

Mit “Hey” bringen die Jungs uns eine schöne Hymne ans Ohr. Ordentlicher Rock. Ja, mit einigem an Action in den Saiten.

Das Schlagzeug-intro von „Your Future“ ist auch ganz geil gespielt.

„Gray“ hört sich an, wie frisch aus Schweden.

Ja, die Jungs sind nah dran an einigen der oben genannten Bands.

Eine Band, die Spaß macht.

Natürlich wiederholen sich bei solchen Songs einige Elemente, aber die Kipper Apes geben hier den Hörern ordentlich was auf die Lauscher.

Darf gerne so weitergehen.

Die Band werde ich im Auge und die Songs im Ohr behalten.

Prost.

Review von Thorsten

The Killer Apes – Go Ape Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.6


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough

  • Tough präsentiert