<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juni 22nd, 2019 | durch Florian Puschke

0

SKASSAPUNKA – Paradox

„Schau mir in die Augen, Kleines!“ hieß es so nicht im Film Casablanca?

Ja, in dem Film.

SKASSAPUNKA sind aber kein Film.

Sie machen Musik.

Und trotzdem kann man den Satz von oben ein klein wenig abgeändert gelten lassen.

„Geht mir in die Ohren, Kleines!“ könnte man fast über die One-Track-Single „Paradox“ schreiben, die uns, so steht es zumindest in ihrer Bio, die romantischen Rebellen aus Mailand präsentieren.

Etwas Ska Punk und Reggae. Dazu eine coole Sommer Hymne, die einfach Laune macht und ein Song, der so richtig ins Ohr geht.

Das macht Spaß und kann nur jedem weiterempfohlen werden. Wer möchte, kann natürlich auf YouTube da reinhören.

Und das empfehle ich auch definitiv jeden.

Genau wie die Alben, der Band, die ich mir nach dem Hören von „Paradox“ dann auch wieder reingezogen habe. As da wären „Adelante“ (2018), „Rudes Against“ (2017), „Il gioco del silenzio“ (2015) und „Di vento in vento“ (2013).

Eine schöne Discografie, gefüllt mit vielen Laune-hebenden Hits.

Genau wie die neue Single „Paradox“ und ja es wäre durchaus paradox, wenn da nicht bald ein Album folgen würde, das genau so gut klingt wie diese Single, die nahtlos an Klassiker wie „Il Pianto dell’Asino“ oder auch „Cracy Town“ anschließt.

Sehr gut!

Review von Thorsten

SKASSAPUNKA – Paradox

SKASSAPUNKA – Paradox Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.4


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine