<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juli 29th, 2018 | durch Florian Puschke

0

Shrimpfield – The Shrimpfield Lane

Auf the „The Shripmpfield Lane“ verpackt uns das Easycore-Duo Shrimpfield 14 bekannte Songs in 49 Minuten Spielzeit.

Bekannte Songs?

Etwa ein Best Of – Album?

Aber nein doch!

Bekannte Songs mehr oder weniger bekannter Künstler (Ja, ABBA, Roxette, Bee Gees habe ich auch schon mal irgendwo was von gelesen) ABBA ob die beiden Jungs diese Coverversionen auch gut hinbekommen? Ja, da war ich mir auch nicht so sicher.

„Für Pop-Freunde zu hart, für Hardcorekids zu soft, für Punkfans zu langsam und für Großeltern zu schnell. Für uns genau richtig. Ab durch die Mitte.“

Genua so lese ich es in der beiliegenden Promo-Info und irgendwie passt das. Für jeden was dabei würde aber auch passen.

Auch wenn das Konzept nicht neu ist (hey, ich brauche echt keine Cover Platten mehr!!!) machen diese Lieder Spaß.

Hervorheben möchte ich gleich den Opener „You win again“, der bei der Grillparty sicherlich für gute Stimmung sorgt.

Auch „It must have been love“ von Roxette hat durch die Shrimpfields den Balladen Status abgegeben und wird nun ein ordentliches Brett. Statt Feuerzeuge gehen hier bei Konzerten dann vielleicht die Fäuste in die Höhe. Auch was Schönes!

Dancing with tears in my eyes“ finde ich im Original furchtbar (einer der schlimmsten Songs) aber hier ist er wenigstens anhörbar.

Grauenhaft finde ich dagegen das Abba Cover „Super Trouper“. Ist mir zu berechenbar und eigentlich keinen Deut besser als die schlimme ABBA Geschichte.

Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich durchaus positive Elemente der Platte erkennen kann. Die Songs kennt jeder und in diesen Versionen sind sie etwas aufgepimpt und sicherlich ein Mittel um etwas Stimmung beim Grillen in den heimischen Garten zu bringen. So kann sich Oma Inge auch nicht beschweren, dass sie die Songs nicht kennt.

Neu ist das aber leider nicht.

Die Cover-Anspielung zum Film „10 Cloverfield Lane“ finde ich lustig!

Review von Thorsten

Shrimpfield – Dancing with tears in my eyes

Shrimpfield – The Shrimpfield Lane Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Werben bei Tough Magazine

  • Google Anzeige