<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Dezember 7th, 2020 | durch Florian Puschke

0

Rooks – The High Road

Mit „The High Road“ ist das Debütalbum der Band Rooks erschienen. Es enthält 8 Songs, hat eine Spielzeit von 33 Minuten und erscheint in Eigenregie.

Die drei Männer kommen aus Kanada und spielen frische, flotte Rockmusik, die mir direkt beim ersten Song, dem Titeltrack, Spaß macht. Gute Laune ist da – guter Einstieg!

Viel Rock und etwas Blues – so geht es auch in den Songs „Connection“, „Vagrant Dreams“ und „Canyons“ weiter. Gerade das langsame „Canyons“ gefällt mir gut; starke Nummer.

„Fire“ ist schnell und hier kann man sich gedanklich vorstellen, wie der Gitarrist abgehen wird, sobald es wieder geht. „Yeah“ überzeugt nicht nur durch die Gitarrenarbeit, sondern auch die Mundharmonika. Sehr soft geht es mit „Hometown Hero“ weiter, hier denke ich an einigen Stellen an The Gaslight Anthem.

„Ghost“ schließt das Album ab und lässt einen zufriedenen Liebhaber des Rock-Genres zurück – vielleicht mit einem leichten Grinsen. Gutes erstes Album!

Review von Florian P.

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough

  • Tough präsentiert