<

CD Reviews

Veröffentlicht am: August 14th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Lunauten – Kontakt

Die Lunauten starten durch.

„Kontakt“ heißt ihr Debütalbum und es ist für die drei Jungs aus Ostwestfalen scheinbar geschrieben, um in kleinen Clubs (als Support oder selbst) mit Fans der Band in Kontakt zu treten.

Eine Musik, die sich elegant zwischen die Stühle setzt, die mit Punk, Alternative, Rock, Pop und Indie besetzt sind.

So treffen wir auf diesem Album genau zehn Songs, die in eiern Spielzeit von 36 Minuten doch sicher einige Hörer*innen begeistern können.

Die drei Jungs Alexander, Marc und Tobias wollen keinen Deutschrock spielen und beschreiben ihre Musik so als „Gitarrenrock mit Punk-Anleihen, stampfendem Schlagzeug, fokussiertem Bass und einer Stimme, die sowohl butterweich als auch brechstangenhart kann“ (Bandseite: lunautenmusik.de). Tatsächlich kann man dem zustimmen. Die Produktion der Veröffentlichung ist noch nicht das Maß aller Dinge und auch im Songwriting merkt man an einigen Stelle, dass etwas die Routine fehlt. Man muss den Jungs aber anerkennen, dass sie es tatsächlich schaffen, auf die gesamte Spielzeit, uns Zuhörer*innen aufhorchen zu lassen.

Sei es beim Opener „Bonjour, Guten Tag!“, bei dem man direkt gezeigt bekommt, was die Band denn mit der Selbstbeschreibung meint. Ein flotter Auftakt, der gut rüberkommt.

Auch das „Schachturnier“ lässt einen von Beginn an aufhorchen. Interessant gespielt und tatsächlich weit weg vom üblichen Deutschrock.

„Wölfe“ wird als Single ausgekoppelt werden. Auch das ein ordentlicher Song. Für mich eigentlich gar nicht unbedingt ein Single-Kandidat, aber auch OK.

Wie es klingt, wenn die Jungs einen Gang zurück schalten hören wir in „Karussell“. Das ist dann super Radiokonform und – in der Mitte des Albums platziert – eine schöne Nummer zum Runterschalten.

Auch in der zweiten Hälfte des Albums finden sich einige gute Nummer. Stücke wie das akustischen „Kaviar schmeckt wunderbar“ finde ich zwar weniger gut, aber wenn die Jungs dann mit einem flotten Abschluss wie „Apollo 18“ aufwarten und sich verabschieden da sie alles hier „so satt“ haben muss ich sagen, dass solche Stücke der Band doch gut stehen.

Für ein Debüt tatsächlich ganz OK.

Mir gefällt nicht jeder Song gut aber mit „Kontakt“ haben die Lunauten sicher ein Album auf den Markt geworfen, dass sich (für ein Debüt) sehen und hören lassen kann.

Review von Thorsten

Lunauten – Kontakt Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.4


User Rating: 4.8 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine