<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Dezember 9th, 2019 | durch Florian Puschke

0

Krach & Stille – Soviel zum Plan

Krach & Stille

Zuerst konnte ich mit dem Bandnamen nicht viel anfangen und habe deshalb mal ein wenig den Dr. Google gefragt.

Auf der Homepage der Kölner Alternative-Band finden wir einige Informationen und auch das neue Album wird erwähnt. Eine nett gestaltete Homepage und ein wirklich tolles Digipack mit allen Texten, schönen Bildern und Infos machen Lust, die Musik der Band auf sich wirken zu lassen.

Vierzehn Songs erwarten uns, die in einer Spielzeit von 46:55 Minuten vor allem den (Deutsch-)Rock Fans gefallen dürften. Gute Rocksongs, vorgetragen von Carsten Schlegel und Texte, die mehr sind als nur die 08/15 Nummern, die häufig in der Sparte deutscher Rock im Radio gespielt werden.

Als Beispiel möchte ich denn Anfang des Songs „Was niemand weiß“ erwähnen.

Ein akustisches Stück, dass sehr gekonnt mit den Dingen spielt, die halt „niemand weiß“ und die Ängste einer Person ganz gut darstellen kann.

Auch Freundschaften werden besungen und mit „Durchgemacht“ bringen die Jungs eine lässige Nummer, die sicher auf Konzerten ganz zünden wird. Das funktioniert nicht nur in kleinen Clubs, sondern das kann auch auf größeren Bühnen begeistern.

Etwas schneller geht es dann mit „Cobain aber Bleifrei“ zur Sache.

Ja, auch bei gut rockenden Songs müssen die Jungs sich nicht verstecken.

Mit „Soviel zum Plan“ hätte ich fast den Titel der CD genannt, aber dann komme ich doch zum Namen der Band. Ja, sowohl in Krach als auch in der Stille wissen die Kölner mich zu überzeugen.

Als Anspieltipp würde ich noch neben den oben genannten Stücken vielleicht noch das sehr rockende Stück „Soviel zum Plan“ herausheben wollen. Hier geht es gut zur Sache und der Refrain zündet direkt beim ersten Mal.

Nun, was will ich sagen.

Diese Veröffentlichung hat auf jeden Fall den ein oder anderen Punkt verdient, denn die Songs sind durchweg guter Rock in deutscher Sprache, der Sänger überzeugt, die Jungs verstehen es griffige Melodien zu bauen und sowohl in Krach als auch in der Stille finden wir hier Stücke für beinahe jeden Moment in denen sich sicher viele Hörer wiederfinden können.

Auch wenn mir das ein oder andere schon ein wenig zu berechnet ist, finde ich die CD gut und werde sie gerade jetzt im Herbst/Winter öfter mal hören.

Soviel zum Plan … ähhh … zum Review.

Review von Thorsten

Krach & Stille – Soviel zum Plan Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine