<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Juli 19th, 2021 | durch Florian Puschke

0

Ink Bomb / No Breakfast Goodbye – Split

Die Bands Ink Bomb und No Breakfast Goodbye haben eine Split-Scheibe veröffentlicht. Sie enthält 6 Songs, hat eine Spielzeit von 18 Minuten und erscheint bei Dental Records (Canada) / Concrete Head Entertainment (USA) / Horn & Hoof Records (UK).

Beide Gruppen kommen aus Nijmegen, Niederlande. Da bietet sich eine Split doch auch mal direkt an. Ich kannte beide Bands bisher leider nicht, denn wir bekommen hier echt guten und flotten Punkrock um die Ohren gehauen.

Den Start machen Ink Bomb mit den Songs „Dorothy Enters Technicolor“, „Mutilation Boy“ und „Turn Ir Around“. Melodischer, straighter Punkrock, der mal mit Geschwindigkeit und mal mit Tempowechseln überzeugen kann. Frühe Bouncing Souls lassen grüßen.

No Breakfast Goodbye schlagen eine ganz ähnliche Richtung ein, sind aber einen Ticken härter, wie ich finde. Man erkennt etwas mehr Rotzigkeit und des Öfteren denke ich an Bands wie Home Grown„No Dice,“ „The Losers Club“ und „Fishermans Friend“ sind ebenfalls gute Songs!

Diese Split wird mit Sicherheit öfter bei mir laufen und das auch laut – Freunde von melodischem Punkrock sollten hier reinhören. Es könnte sich lohnen!

Review von Florian P.

Ink Bomb / No Breakfast Goodbye – Split Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine