<

CD Reviews

Veröffentlicht am: September 25th, 2020 | durch Florian Puschke

0

Ing Ferno – Pissen is my passion

Ui, das Album hat es doch tatsächlich geschafft, mir hier und da ein Grinsen hervorzulocken.

Ing Ferno nennt sich der Künstler.

Ist das noch Kunst? Ja, klar!

Ist das noch Musik? Auf jeden Fall!

Trifft das jeden Geschmack? Natürlich … nicht.

Und das möchte Ing Ferno auch nicht. Auf „Pissen is my passion” versammelt dieser neunzehn Songs in einer Spielzeit von 45:59 Minuten, die als Nachfolger des „Charles Knie“ schönen, zum Teil infantilen, deutschsprachigen Punkrock offenbaren.

Hier und da schimmern natürlich die Ärzte hervor, aber Ing Ferno möchte sicher mit niemandem vergleichen werden.

Punk ist, wenn man es selbst macht könnte man sagen, denn sowohl Gesang als auch Gitarren wurden aufgenommen, der Rest MIDI programmiert. Hört man hier und da. Macht aber nicht viel, da man eher über die Texte grinst.

Beim Opener „Danke“ zum Beispiel geht es um Erniedrigung. Zuerst dachte ich wie kann man nur „Danke“ an den Anfang stellen. Ist doch normal der Schlusssong. Aber ganz normal ist diese Scheibe auch nicht.

Etwas Ska, etwas Punk, Etwas Rock, eine kleine Handvoll Pop und viel flotte Punk-Rhythmen begleiten uns durch das Album.

„Kennst du schon Ing Ferno“ hören wir im selben Song und diese Selbstbeweihräucherung ist definitiv ein Lacher.

Auch die mit etwas Reggae hinterlegte „Mein Abend mit den Fuckers“ gefällt mir. Schöne Punkrocknummer und die Textzeile „Es begann sehr einladend dann wurde es beknackter“ passt auch irgendwie zum Album.

An vielen Stellen muss man bei diesem Ing Ferno-Output echt lachen, es gibt aber auch Songs, die einfach noch zu wenig ausgereift sind.

Der Humor passt und es gibt einige gute Ansätze und ich werde mir auch ein weiteres Album von Ing Ferno reinziehen.

„Meine Passion“ ist es noch nicht aber ein guter Zeitvertreib, wenn man denn mal etwas Zeit zu viel hat.

Näheres gibt es unter: www.facebook.com/ingferno

Review von Thorsten

Ing Ferno – Pissen is my passion Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.7


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Werben bei Tough Magazine

  • Google Anzeige