<

CD Reviews

Veröffentlicht am: August 12th, 2020 | durch Florian Puschke

0

Hung like Hanratty – Dragged Up

Hung like Hanratty habe ich vor zwei Jahren durch ihr AlbumWhat you see is what you getkennengelernt und ich muss sagen, dass dieses Album eine der Veröffentlichungen war, die ich 2018 ziemlich abgefeiert habe.

Auch heute noch höre ich die Songs und sehe die fünfköpfige Band durchaus als ein Geheimtipp an.

Nun legen diese mit „Dragged Up“ nach und präsentieren auch hier wieder genau das was sie auszeichnet. Eingängige Melodien, Songs, die im Ohr bleiben und eine Spielart des Punkrocks der hier und da ein wenig an Cock Sparrer oder auch Dirt Box Disco erinnern.

Wie beim Vorgänger auch starten die Jungs mit einem schönen Ohrwurm. Mit „I hate the World“ zeigt uns Sänger Al Sation ziemlich deutlich, was er von der heutigen Weltordnung und der Gesellschaft an für sich hält.

Auch wenn im Folgenden direkt eine Nummer kommt, die mich irgendwie nicht richtig mitnimmt, dauert es nicht lange, bis die fünf zum großen Schlag ausholen. Schon das Titelstück „Dragged Up“ hat einen schönen catchy Refrain, aber das ist noch nicht alles. „Fuck With Me and I will Block You on Facebook“ drückt von der ersten Sekunde und ist eine der besten Punknummern, die ich in den letzten Wochen gehört habe. Wahnsinn und Anspieltipp.

Auch das folgende „Inland Revenue“ überzeugt mich total und das „you loose your house, your car“ ist ein Refrain, den man nicht so schnell vergisst.

Leider kommt ab hier das ein oder andere Stück, das ich nicht so hoch bewerten möchte wie diese beiden gerade erwähnten Highlights.

Das Hung like Hanratty durchaus variabel sind und auch mal anderen Stilrichtungen ausprobieren zeigen sie uns in dem etwas komplexeren Stück „Marching On“. Auch ein Abräumer, der sicher mal auf eine Greatest Hits-Sammlung der Jungs kommen könnte.

Es geht hier nun Schlag auf Schlag und leider sind wir zu schnell bei dem Abschluss „Living for The Weekend“ das irgendwie ein guter Abschluss der Platte ist.

Einige Songs, die nicht nur am Wochenende laufen können haben sich hier versammelt, aber am Wochenende können diese ganz laut gespielt werden und uns so neues Leben einhauchen.

Eine gute Platte der Jungs, die nun auf Ratty Records zu Hause sind. Nicht ganz so stark wie der Vorgänger, aber immer noch eine tolle Platte.

Hung like Hanratty – ich freue mich definitiv auf die nächste Platte genau so wie auf diese und hoffe, die Jungs mal live sehen zu dürfen.

Review von Thorsten

Hung like Hanratty – Dragged Up Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.3


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine