<

CD Reviews

Veröffentlicht am: April 6th, 2018 | durch Florian Puschke

0

Hoofmark – Stoic Winds

Die portugiesische Band Hoofmark veröffentlichte im Dezember letzen Jahres ihr Werk „Stoic Winds“. Mit einer Gesamtlänge von 50 Minuten in 9 Songs verpackt, möchten sie uns gerne ihre Musik näherbringen. Ihr Genre steht für Black, Heavy- / Trash Metal mit Blues und Country, deren letzterer Part nicht so ganz in meinen Ohren rauszuhören war.

Mit „Yours Should Be a Heavy Casket“ startet ihre Platte ruhig und lädt zum Träumen ein. In einer super Überleitung zu „Amonst a Sea of Darkness“ und einem etwas schneller klingenden Sound haben sie mich überzeugt. Zu „Dust Trails“ zeigen Hoofmark, dass es auch etwas ruhiger geht. Ein sehr balladenhafter Song mit einer tollen klaren Stimme und einer klasse Melodie im Gepäck, bevor es mit gewohntem Sound weitergeht.

From the Foot of God’s Throne“ und „Horror Maximus“ haben wieder etwas mehr Power und gefallen mir ebenfalls sehr gut. Einen direkten Favoriten des Albums sehe ich nicht, da wirklich jeder Song sehr gelungen ist.

Im Großen und Ganzen ein tolles Stückchen Musik, was ich mir gerne noch einige Male anhören werde.

Review von Nessa

Hoofmark – Hoofmarks

Hoofmark – Stoic Winds Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.8


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough

  • Tough präsentiert