<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Januar 15th, 2020 | durch Florian Puschke

0

Eule Müller – Zwischen Stühlen und Zeilen

Eule Müller ist ja irgendwie ein Bandname, der uns etwas grinsen lässt.

Auch der Name der CD „Zwischen Stühlen und Zeilen“ macht neugierig und das Cover des Digipacks, der uns ganze fünfzehn Songs in einer Spielzeit von beinahe einer Stunde liefert, beschert uns sowas wie Neugierde und auch Vorfreude auf das Album, bei dem unter anderem auch der gute Vom Richie beim Song „Baustellen“ zu Gast war.

Doch eine „Baustelle“ ist diese CD nicht.

Eher ein schmuckes Gebäude das die Erfurter Jungs Marcus, Chris & Alex (ehemals Wilde Zeiten) da aufgebaut haben und das auf sicheren fünfzehn Song-Fassaden steht, die nicht mehr ganz Punkrock sind, sondern eher eine Mischung sind von Singer/Songwriter, Pop und Punk, die sowohl durch die Instrumentalisierung als auch durch die guten Texte eine gewisse Strahlkraft entfalten.

Zum ersten Mal habe ich das Album in der Weihnachtszeit 2019 gehört und seitdem läuft die Scheibe hier immer wieder gerne.

Sehr flott starten die Jungs mit „Kaleidoskop“ und das Stück ist sicher schon ein Aushängeschild für das Album. Hat richtig Potential. Ein Song, der die „Welt in 1000 Farben malt“ und ein kleines Ausrufezechen setzt. Auch den Refrain kann man direkt mitsingen.

Noch etwas mehr hält mich dann „Lieblingsmelodie“ gefangen. Auch ein Stück über das Vermissen und das „Augen schließen“.

Und die Augen schließen kann man gerne auch bei der Musik von Eule Müller, da hier definitiv einige gute Songs am Start sind.

Ich hasse Diskos“ ist so ein Ohrwurm, dessen Refrain gut mitgesungen werden kann und auch der „Ohohoh“ Refrain wirkt hier nicht aufgesetzt, sondern einfach mitsingkompatibel.

Auch mit Balladen wie „Wie schön es war“ wissen Eule Müller zu überzeugen.

Wie schön es war“ gebe ich den Jungs auch gerne für diese Veröffentlichung mit. Wenn man über Newcomer in Deutschland spricht, dann sollte man vielleicht auch auf diese Band blicken, die zwar schon einige Zeit am Start ist aber mit dem Album „Zwischen Stühlen und Zeilen“ ein richtiges gutes Werk hervorgebracht haben.

Review von Thorsten

Eule Müller – Zwischen Stühlen und Zeilen Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.3


User Rating: 4.2 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine