<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Dezember 22nd, 2020 | durch Florian Puschke

0

Decay – Staring At The Sun

Decay haben mit „Staring At The Sun“ ihr neues Album veröffentlicht. Es enthält 10 Songs, hat eine Spielzeit von 40 Minuten und erscheint bei Fox Records.

Als Post-Hardcore deklariert spielen Decay meiner Meinung nach eher Alternative-Rock, der ab und zu etwas härter ist, sich aber trotzdem gut anhört.

Das Album startet mit den drei Songs „Staring At The Sun“, „September 27th“ und „Empty Feelings“ recht ähnlich, bevor es mit „Ache“ dann doch in die Post-Hardcore-Schiene geht – sehr volle Nummer! Es folgen mit „Feel Better“ und „Hold On“ dann wieder zwei entspanntere Songs, bevor dann mit „Misery“ wieder auf das Gaspedal gedrückt wird. Auch „Comfortable“ macht richtig Laune und haut ordentlich rein. Das Album wird dann recht balladesk mit „23“ beendet.

„Staring At The Sun“ ist okay, haut mich aber nicht vom Hocker, da mir für eine Post-Hardcore-Band zu wenig Härte vorliegt – ansonsten laufen die Lieder gut durch.

Review von Florian P.

Decay – Staring At The Sun Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

2.7


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine