<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 26th, 2022 | durch Florian Puschke

0

Chris Magerl & The Burning Flags – Sand Timer

“Chris Magerl & The Burning Flags” verbrennt zwar keine Flaggen. Aber er hält eine hoch.

Und zwar die Fahne des Punkrock, des Folk-Punk und auch einige kleine Fähnchen von Indie und Alternative, die bei diesem Album mit wehen.

Insgesamt ist es ein veröffentlichung die (auch wenn sie schon Ende des letzten Jahres auf den Markt kam) einige Sätze verdient hat.

Denn die zehn (+2) Songs auf „Sand Timer“ werden ganz vielen gefallen, die ihr Punkfahne gerne hissen, wenn denn besuch da ist oder man einfach nur mit lauter Musik durch die Straßen gurken möchte.

Direkte Mega-Hits gibt es in der Spielzeit von knapp 48 Minuten zwar nicht direkt, aber es gibt hier auch keine großen Ausrutscher.

Die Scheibe brilliert eigentlich durch Abwechslungsreichtum und durchgängig ordentliche Qualität.

Wer dies antesten möchte, dem seien die Songs „Welcome to the morning show“ (Hallo 90er! 😊), „Sand Timer“ oder auch „Whisky and beer“ ans Herz gelegt.

Insgesamt muss man sagen, dass die CD einfach am Stück gut durchläuft. Eignet sich sowohl zum Feiern als auch zum Nebenbei hören, da die Songs nicht zu aufdringlich sind.

Werde ich mal nicht so weit weglegen.

Review von Thorsten

Chris Magerl & The Burning Flags – Sand Timer Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.4


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine