<

CD Reviews

Veröffentlicht am: September 4th, 2020 | durch Florian Puschke

0

CF98 – Dead Inside

CF98 kommen aus Polen und präsentieren uns mit “Dead Inside” eine EP, die sieben (inkl. Intro) knackige Punkrock Stücke im klassischen Skate-Punk Stil, in einer Spielzeit von gerade mal vierzehn Minuten vereinen.

Geht nach vorne. Zwar nicht unbedingt die Erfindung des Skatepunks, aber Songs, die Lust auf diese Musikrichtung machen.

Mit „I am dead inside“ startet die EP, um dann schon im Opener mit guten Gitarren Riffs zu überzeugen. Dann geht es flott nach vorne und der sehr melodische Songaufbau erinnert an die 90er. Lockere Melodie und weiblicher Gesang. Zwar nicht gerade aggressiv, sondern eher eingängig und melodisch. „Dead Inside“ als Refrain ist dann auch ganz OK.

Auch „Shine On“ ist gut. Wir haben hier einen kurzen Singalone-Part, der nett aufgebaut ist. Ansonsten wirkt das Stück etwas hektischer als der Opener und belibt auch nicht ganz so im Ohr.

„Pink“ als Nummer, die etwas auf die Bremse drückt und sowas wie eine Festivalhymne werden könnte. Ganz gut.

Auch die letzten drei Songs sind nach ähnlichem Schema aufgebaut. Ähnlicher, gut gemachter Songaufbau und lockere Punkrockhymnen.

Ja, man kann sich diese EP durchaus geben.

„Dead Inside“ passt sicher auch zum Punkrock. Ganz totzukriegen ist diese Musik sicher nicht. Solange Bands wie CF98 nachkommen, wird die Musik weiterleben.

Zwar kein Werk was man unbedingt hören muss, aber eine gute EP für Fans des Genres.

Review von Thorsten

CF98 – Dead Inside Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.05


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine