<

CD Reviews

Veröffentlicht am: April 1st, 2020 | durch Florian Puschke

0

Burden Of Life – The Makeshift Conqueror

„Feinster Ohrwurm  Prog.Metal“

Ich bin immer wieder erstaunt, welche genialen Bands der Süden des Landes immer wieder hervorbringt. Bzw. welche ich alle erst neu entdecke.

So auch Burden Of Life mit ihrer vierten LP „The Makeshift Conqueror“.

Als ich als Genre-Bezeichnung Melodic Death las, war ich beim ersten Durchgang doch recht überrascht. Denn man findet nicht den Sound der letzten Alben, sondern eher ein völlig neue Mischung. Von Alternative Rock Elementen, Symphonic Metal als auch epische Chöre und derbe Growls. Eine Bandbreite, die man nicht alle Tage geboten bekommt.

Wer eher ein Fan von hämmernden Riffs ist wird mit Tracks wie „Goddess of the River“ defintiv auf seine Kosten kommen.

Auch „Sealing our Fate“ geht ordentlich ab und liefert direkt eine Ohrwurm-Hook mit. „Regression (Goddess Return)“ kommt dann ordentlich progressiv um die Ecke. Ich könnte mich irren, aber ich meine einen Opeth-Einfluss zu hören.

Auf jeden Fall ist hier ein großartiges abwechslungsreiches Album gelungen. Den krönende Abschluss bildet eine Zusammenfassung der kompletten Genre-Palette mit dem Titel „The Makeshift Conqueror Part2“.

Abwechslung ist wohl die Zutat des Jahres in sachen guter Alben und dabei sind wir erst beim ersten Drittel des Jahres.

Fazit: Burden Of Life liefern richtig gut ab und auch die Ballade „Trust my own hart“ fügt sich perfekt in „The Makeshift Conqueror“ ein. Freue mich darauf noch mehr von den Regensburgern zu hören.

Review von Pascal

Burden Of Life – The Makeshift Conqueror Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

4.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine