<

CD Reviews

Veröffentlicht am: Februar 24th, 2022 | durch Florian Puschke

0

Blonder Bengel – Studentinnenfrühstück

Der blonde Bengel lädt ein.

Zum Frühstück.

Zum Studentinnenfrühstück.

So zumindest heißt die Debüt CD des blonden Bengels, die am 15.4.2022 erscheint.

Die zehn Songs, die zusammengenommen auf eine Spielzeit von 35 Minuten kommen, sind einfach gut.

Der blonde Bengel singt (laut Homepage) Lieder über die Zeit zwischen 8 Uhr abends und 8 Uhr morgens, über Berge von unten, Kirchen von außen und Kneipen von innen. Und das macht er gut.

Die Texte der Songs wissen zu bewegen denn die Inhalte beschränken sich nicht nur auf die üblichen Themen. In Songs, die zwischen Rock und Pop pendeln philosophiert der blonde Bengel über Themen wie das Leben, Vernunft und Unvernunft, Leidenschaft und natürlich die Freiheit.

Von der ersten Minute an und dem Song „1000 Verehrer“ weiß der Bengel zu überzeugen und schafft es mit einem flotten Einstieg uns ZuhörerInnen zu überzeugen.

Ein guter Song.

Im Weiteren punktet der blonde Bengel bei mir mit „Süchtig nach dem Schmerz“ oder auch dem flotten „Vorher und nachher“.

Insgesamt ist „Studentinnenfrühstück“ mehr als nur ein Debüt.

Der blonde Bengel geht hier mit großem Selbstvertrauen vor und liefert ein ordentliches Album, das flotten Power-Pop beinhaltet und auf die Distanz sehr kurzweilig wird.

Weiter so mit den Studentinnen. Folgen weitere solche Songs, werden sicher bald schon einige Studentinnen beim blonden Bengel frühstücken wollen.

Oder einfach nur ein Biertrinken.

Review von Thorsten

Blonder Bengel – Studentinnenfrühstück Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.6


User Rating: 0.5 (1 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Google Anzeige




  • Tough präsentiert

  • Werben bei Tough Magazine