<

CD Reviews

Veröffentlicht am: November 20th, 2020 | durch Florian Puschke

0

AvatariA – Apocalyptic

„..und im Anschluss noch eine auf die Zwölf“

Ich habe mich ja bereits schon vom letzten Jahre erschienen Album, „The Last Falling“, äußerst begeistert gezeigt. Das ändert sich auch jetzt mit der 5 track EP „Apocalyptic“ nicht.

Der zur aktuellen Zeit passende Titel, „Apocalyptic“, bringt uns, wie zu erwarten, wieder krass düsteren Sound.

Eine rauhe Produktion und die Mischung aus Black Metal, Thrash und ein hauch Gothic, machen das Ganze richtig atmosphärisch. Zusätzlich rundet das Keyboard im Hintergrund das ganze noch ab.

Mein Anspieltipp ist auf jeden Fall „Twilight“; düstere Black Metal-Vibes, ein wenig Symphonic-Sound und Epicness, geiler Scheiß, so gefällt mir das.

„Under the Black Sund“ liefert dann noch ein bisschen mehr Grufti-Vibes und das ziemlich gut verpackt. Ein paar Clean Vocals in den Strophen und dann wir wieder bösartigst drüber gekrächzt. Düsterer, geiler Sound – passend zum Beginn der dunklen Jahreszeit.

Fazit: AvatariA lassen sich auch auf ihrer Konzept-EP nicht lumpen und machen da weiter wo sie mit „The Last Falling“ aufgehört haben. Ich freue mich schon auf die nächsten  Veröffentlichungen. Schade, dass es diese EP nur zum streamen gibt.

Review von Pascal

AvatariA – Apocalyptic Florian Puschke
Songs
Artwork

Summary:

3.5


User Rating: 0 (0 votes)

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Werben bei Tough Magazine

  • Google Anzeige