Arliss Nancy – Wild American Runners
Die amerikanische Band Arliss Nancy veröffentlicht mit „Wild American Runners“ ihr neues Album. Es enthält 12 Songs, hat eine Spieldauer von 41 Minuten und erscheint beim Label Gunnar Records.
 
Die fünf Musiker konnten schon mit ihrem Album „Simple Machines“ absolut überzeugen und auch das zweite Werk ist alles andere als schlecht oder langweilig. Hier wird erneut hervorragender Rock’n’Roll mit sehr viel Gefühl präsentiert – dazu etwas Country und Americana und schon hat man die perfekte Arliss Nancy-Dosierung! Meiner Meinung nach ist das unverkennbare Markenzeichen der Band der Gesang von Frontmann Cory Call und seinem Partner Kyle Oppold, der zudem noch den Bass spielt. Die Songs versprühen ein tolles Feeling und behandeln Themen wie das Älterwerden, das Nie-Still-Stehen oder auch beendete Beziehungen!
 
Ein tolles Album von Arliss Nancy; die Musiker haben ein hervorragendes Gespür für gute Melodien und vermischen Gefühl mit Rock’n’Roll! Für Fans von The Gaslight Anthem oder Bruce Springsteen!
 
Review von Florian Puschke
 
Dieser Artikel wurde am: 3. Oktober 2013 veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

Comics

Spirou präsentiert

Seid ihr auch manchmal der Meinung, dass Nebenfiguren in Geschichten zu wenig Platz eingeräumt wird? Das es Sinn machen würde, die ein oder...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert