<

Special

Veröffentlicht am: November 28th, 2018 | durch Florian Puschke

0

Rock’n Skin Therapy: Das Seminar für Künstler

Leidenschaft verbindet – Wenn Ziele, Leidenschaft zur Szene, sowie berufliche Interessen sich finden, ist das eine explosive Mischung.

Aus einer Projektidee, die im Sommer 2018 geboren wurde, entwickelte sich in kürzester Zeit ein szeneaktives Angebot zwischen fachlicher Kompetenz zweier Therapeuten, die ihre Leidenschaft zum Beruf leben und der Liebe zur Szene im Bereich Musik, Kunst und Tattoo-Artwork.

Michelle Heine (Physipotherapeutin und Vice Miss Tattoo NRW 2017) und Tino Schneider-Beek (Heilpraktiker/Physiotherapie), sowie Therapeut für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten des härteren Bereiches, ließen im Sommer gemeinsame Ideen zusammenfließen.

Michelle, die in der Tattoo-Szene keine Unbekannte ist, kannte bereits in frühester Jugend das Motiv ihres ersten Tattoos und setzte das mit dem 17. Lebensjahr in die Tat um. Seither ist TattooArt und die notwendige therapeutische Begleitung ihre berufliche und persönliche Leidenschaft.

Tino Schneider-Beek, der die Szene mindestens genauso liebt, findet sich seit Jahren in der Arbeit mit Sängern, Sprecher und Instrumentalisten wieder. Das lebt und liebt er von ganzem Herzen. Er schaut bisher z.B. auf gemeinsamen Arbeitsaustausch mit Melissa Cross (The Queen Of Scream), Arbeit und Vorträge mit Namhaften Kollegen der Speakerszene und tägliche Arbeit
in seinen Praxen und dem eigenen Fortbildungsinstitut zurück und zugleich vorwärts.

Wir könnten doch gemeinsam was rocken

Es sollte ein Bewerbungsgespräch auf dem Summerbreeze Festival 2018 geben. Michelle war dort beruflich unterwegs und Tino in der Nähe. Leider ergab es sich nicht aus terminlichen Gründen, da Tino in seine Praxis in Aschaffenburg musste, um dort ein Computerproblem zu lösen. Der heisse Sommer hatte dort der Hardeware den Gar ausgemacht und somit einen Strich durch die geplante Zusammenkunft.

Aschaffenburg und Hüllhorst bei Minden liegen auch nicht direkt um die Ecke.

Zwei Wochen später im August war Tino geschäftlich in Osnabrück und es kam zum Bewerbungsgespräch bei Starbucks.

Zwei Seelen fanden sich und beschlossen bei Pumpkin Spice Latte und fachlichem Austausch gemeinsam zu arbeiten.

Exklusives Arbeitsverhältnis – Die therapeutischen Pendler

Michelle reduzierte direkt ihre Arbeitszeit in der Klinik und Tino hatte eine neue Angestellte, die 370 km weiter nördlich ihren Wohnsitz hat.

Seither ist Michelle in regelmäßigen Abständen mit und für die Praxen von Tino und dem Gesundheitsbildungsinstitut tätig. Mehrere Tage im Monat in Aschaffenburg und weiterhin in der Klinik in NRW.

Die Konzeptidee startet direkt in Berlin

Eigentlich müssten wir etwas für die Scene machen! TattooArt, Musik und Kunst gehören zusammen fanden beide.

Die beiden erfahrenen Therapeuten verknüpften Fachwissen und Scenewissen zu ROCK´N SKIN THERAPY!

Zertifikatsworkshop für TattooArtists mit dazugehöriger Anwendung für Kunden / Klienten auf Tattoshows / Conventions.

Das Netzwerk machte es möglich und nun sind sie Exlusivanbieter mit Messestand, Seminar mit Zertifizierung und Behandlung vor Ort in Berlin.

Gleich am 1. und 2. Dezember auf dem Tattoofestival Berlin im Huxleys Neue Welt.

In kürzester Zeit arbeiteten beide nahezu in Symbiose das Konzept medizinisch, therapeutisch und szeneecht aus.

Was machen wir in Berlin

Wir bieten mit perfekten Materialien, gutem Know-How, einem wirklich geilen Messestand und unserer Leidenschaft für die Sache ein Angebot für Artists und Kunden.

Um in Tinos und Michelles Worten das ganze zu beschreiben: Geilster Rock´n Roll mit therapeutischer und medizinischer Kompetenz. Wir lieben und leben was wir tun.

Rock´Skin Therapy wird als Zertifaktssemiar für Artists angeboten. Zugleich sind Tino und Michelle auf Shows unterwegs und arbeiten aus Liebe zur Sache praktisch vor Ort.

Wir lieben die Atmosphäre und sind in der Suene zuhause.

Dienstkleidung in der Praxis ist schwarz

Die Dekoration mit Autogrammen von Klienten aus der Scene, Signierten Tourplakaten von Veranstaltungen und andere Dinge aus dem Business schmücken die Praxen in denen nun auch Michelle Heine tätig ist. Natürlich ist unsere Dienstkleidung anders. Wir wollen doch echt sein und uns nicht verstellen. Die Klienten lieben uns genau so. Fachliche Kompetenz braucht keine Verkleidung.

Da spielt auch Entfernung kaum eine Rolle. Wenn Michelle für einige Stunden in den ICE steigt, oder ihr Chef, bzw. Szenekollege Tino kurz über Hüllhorst nach Berlin fährt, ist das Arbeitsweg.

„Arbeit? Arbeit ist das keine. Das ist mein Leben!“ sagt Tino. Wir machen keine Arbeit.

Wir sind Rock´n Skin Therapy. Eine Zertifizierte Therapiemethode, die Tinos Erfahrungen in der Musikszene und die Kompetenz von Michelle im TattooArtBereich zu einer Einheit verschmelzen lässt.

Warum nicht nach den Rock´Skin Therapy Seminaren die Musiker der Aftershowparty begleiten oder mit Tinos mobiler Praxis die Festivals rocken und TattooArt revolutionieren.

2019 gibt es schon einige feste Termine auf namhaften, auch internationalen Shows.

Gespannt auf alles was wir gemeinsam rocken freuen wir uns auf Euch!

Wir sehen uns auf den Shows.

Eure Michelle und Euer Tino – Rock´n Roll und Vollgas

Tags: , , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige




  • Werben bei Tough Magazine