<

Special

Veröffentlicht am: Juni 11th, 2018 | durch Florian Puschke

Hulk Räckorz: Ein Fert kommt selten allein

Hier geht es direkt zur tollen WIZO-Songbuch-Aktion!

Gibt es SIE noch?“ In Zeiten von Handys, Tablets und Medienkonsum!? In Zeiten, in denen wir ständig in Facebook oder per WhatsApp oder auch in (beinahe schon veralteten) E-Mails, Smileys, sogenannte Emoji (Was hat der Emoji eigentlich mit dem Monchichi zu tun?) geschickt bekommen!?

Gibt es SIE noch?“ Ist sie nicht verloren gegangen in einem Kettenbrief, der dann doch nicht 10.000-mal weitergeschickt worden ist …?

Ich wiederhole meine Frage: „Gibt es SIE noch? Die Liebe zu irgendwas…!?“ Ja, diese Frage ist sicher nicht ganz einfach zu beantworten!

Die Liebe zu was?“, höre ich jetzt schon den ein oder anderen von euch fragen und sicherlich, werden die Antworten unterschiedlich sein.

Die Liebe zur Mode“, höre ich sicherlich weibliche Leser von euch flüstern und definitiv schütteln jetzt die männlichen Leser den Kopf.

Die Liebe zur Musik. Laut und hart! So muss das!“, mosern die Herren des Hauses und ja ich weiß genau, dass der ein oder andere nun in Konzerterinnerungen schwelgt und sich fragt, ob im Kühlschrank noch ein Bier steht und wie laut sich der Liebes…ähhh Lautstärkeregler an der Stereoanlage eigentlich nach oben drehen lässt…bis in den siebten Himmel vielleicht …?

Liebe ist … laut?

Wir können dieses Thema jetzt noch ewig lange besprechen oder einfach Google befragen (gerne auch Siri, Alexa, oder wie auch immer sich diese „Ich muss mich ständig Einmischen und ich weiß alles so viel besser“-Geräte heißen. „Aber hey, Alexa, hast du schon mal Stage-Diving ausprobiert?“ Ha!).

Zumindest im Internet finden man bei dem Wort „Liebe“ relativ schnell die Bilder von den zwei Cartoon Figuren, die bereits seit 1970 existieren (ja klar, länger als Siri und Alexa!) und bei denen oftmals ein „Liebe ist … “ – Spruch steht.

Liebe ist … neben ihm aufzuwachen!

Liebe ist … sich füreinander Zeit zu nehmen!

Wie bitte? Vielleicht ist das Liebe, aber das ist sicher kein Rock’n’Roll! All diese Themen sind langweilig!!! Einfach nur langweilig!!!

Was die „Liebe ist …“ – Figuren aber ein klein wenig interessant, ja beinahe absurd macht, ist die Fragestellung, warum diese beiden, sollen wir sie Vera und Fratz, oder doch lieber SIE und ER nennen, kein T-Shirt anhaben und auch niemals eine CD oder eine LP in der Hand halten …

Warum eigentlich nicht? Und warum regt sich keiner der ach so prüden, besserwissenden Gutmenschen darüber auf, das eine SIE und ein ER einfach so nackt im Internet sitzen…?

Ja, es provoziert auch niemanden, dass diese beiden Figuren eigentlich nackt sind und keine Kleidung anhaben.

Und gerade, weil sie weder Kleidung tragen, noch irgendeiner Musik Sparte zuzuordnen sind, sind diese SIE und dieser ER eigentlich langweilig.

Langweilig. Willkürlich. Austauschbar. Beinahe Nichtssagend! Wie vieles in unserer Gesellschaft! Jeder kann sich mit diesen beiden „Liebe ist …“ Figuren identifizieren, weil sie einfach zu transparent sind. Nicht zuzuordnen. Nichts aussagend. Ohne Botschaft. Und gerade deshalb können diese SIE und dieser ER eben nicht Vera und Fratz heißen, denn diese beiden vermitteln etwas. Nein, mehr sogar…

Sie teilen Etwas. Sie teilen nicht nur ihre Liebe zueinander – nein noch viel mehr. Sie teilen ihre Liebe – zu ihren Kindern. Sie teilen ihre Liebe – zu ihren Haustieren und ja, sie teilen auch ihre Liebe – zu ihrer Leidenschaft. Leidenschaft der Musik und vor allem der Leidenschaft des Punkrocks.

Liebe ist … Musik! und Leidenschaft ist … Punkrock!!!!

Und diese Leidenschaft bringen Sie in ihr Label und ihre Modemarke vollends ein. Vera und Fratz betreiben das Label HULK RÄCKORZ, die Modemarke SEXYPUNK aber auch die gerade unter Punkrockern oft besuchten Seiten www.punk.de, www.sexypunk.de, www.openpunk.de.

Und genau weiß ich, dass es sie noch gibt und ja, ich weiß auch, was die Liebe sein kann.

Liebe ist … HULK RÄCKORZ.

Zuerst organisierte Fratz hier alles alleine. Bis zum Jahr 2002. Hier lernte er seine Frau Vera auf einem Use to Abuse Konzert in Dinslaken kennen und seit 2003 ist sie seine ständige Begleiterin. Auch geschäftlich.

Denn Liebe ist … HULK RÄCKORZ!

„Hulk Räckorz“ (gegründet im Jahr 1990, seit 1996 unter www.punk.de erreichbar) vertreibt neben Produkten toller Bands wie WIZO, LOST LYRICS, OUTSIDERS JOY, etc. auch, unter der Modemarke Sexypunk, einzigartige Mode-Sachen, die sicher einzigartig aber nicht eintönig sind.

Also Musik, Klamotten und Zubehör, die sicher auch unserer SIE und unserem ER gefallen würden und diese so nicht nackend durch den Google-Wald stapfen müssten („Das Internet vergisst nicht“ heißt es oft. „Also liebe SIE und liebe ER…. kauft euch was zum Anziehen“).

Betrachtet man die Geschichte von Hulk Räckorz etwas genauer, so kann, nein, so muss man Fratz A. Thum allergrößten Respekt zollen.

In einer Gesellschaft (nein falsch, in einer eintönigen Gesellschaft), die leider oftmals Erfolg und Geld den Idealen vorzieht, ist Fratz einen anderen Weg gegangen.

Durch Zufall lernte er, über eine Frau und eine Kassette, die Band WIZO kennen und nahm Kohle in die Hand, um diese Jungs, oder besser gesagt, Axel Kurth, Ende der 80er Jahre zu unterstützen und verkaufte eben diese Kassette. Anstatt, nach kleineren Erfolgen beim Verkauf dieser Kassette, nach Kohle zu hecheln, ging Fratz einen anderen Weg, indem er seinen Idealen folgte, Konzerte für diese Band organisierte und schließlich auch seine eigene Kohle zusammenkratzte, ja sich sogar lieh, um für WIZO deren erste Veröffentlichungen, wie die „Klebstoff 7‘‘ oder auch den „Für’n Arsch“ Longplayer, zu realisieren.

Liebe ist … Für’n Arsch!

Seine Liebe zur Musik gab ihm recht und wo Liebe ist…. Da kann auch Erfolg sein.

Fratz „Blieb tapfer“ und veröffentlichte mit WIZO eben diese CD um als Bonus dort die komplette „Für’n Arsch“ Veröffentlichung mit drauf zu packen. Die „Bleib Tapfer / Fürn Arsch“ Veröffentlichung ist auch nach 25 Jahren hörenswert und in Sammlerkreisen wird die Version ohne die „Kein Gerede“ Karaoke-Version deutlich über dem damaligen Verkaufspreis angeboten.

Liebe ist … ein Aufschrei!

Besondere Beziehungen sind die Beziehungen, die nicht einseitig bleiben und nachdem WIZO mit „Uuaarrgh!“, die das berühmte FERT (nur original mit der Ölablassschraube!) auf dem Cover beinhaltet, einen Meilenstein in der Punkgeschichte (selbst Fat Mike von NOFX verehrt diese Scheibe und veröffentlichte diese sowie die „Kraut und Rüben“ CD unter FAT WRECK. Siehe www.fatwreck.com/band/index/26) veröffentlicht hatte, blieb das WIZO-FERT (bis heute ein Klassiker unter allen Punk-Shirts) seiner ersten Liebe treu. Der WIZO veröffentlicht bis heute alles bei Hulk Räckorz.

Liebe ist … die Treue eines FERTes

Vieles haben Vera und Fratz bis heute mit Hulk Räckorz erlebt. Tolle Bands, die unter Hulk veröffentlichen, Partnerschaften im Bereich des Punkrocks mit kleineren und größeren Bands, weitere WIZO Scheiben, eine Veröffentlichung auf USB Stick, Auflösung der Band WIZO, ein Comeback, verzögerte Plattenveröffentlichungen, Stress mit der Zensur und Kirche, Skandal-Auftritte, aber auch positive Resonanzen von Fans und Medien auf die Veröffentlichungen und Konzerte.

Nichts ist stärker als die Liebe zu einem FERT muss sich Fratz (sicherlich kein „lonesome cowboy“, aber ein Held im Wilden Westen der Musikgeschichte) gedacht haben und mit und auch durch ihn kommt der geneigte WIZO Fan durchaus in den Genuss neuer Shirts, aber auch spezieller CD Pakete, die allesamt zu einem fairen Preis angeboten werden.

Liebe ist … fair bleiben!

Fairness ist hier ein gutes Stichwort. Gäbe es im Mailorder -Bereich den Fair-P(l)ay-Preis, so würde dieser, zumindest nach meiner Meinung, sofort an Hulk Räckorz verliehen werden, denn Vera und Fratz haben alle Veröffentlichungen kostenlos(!) bei YouTube hochgeladen (www.youtube.com/user/ThePunkde/playlists) und so kommen wir Fans in den Hörgenuss auch längst vergriffener Werke.

Gerade in Zeiten von Spotify ist dies eine außergewöhnliche Aktion, für die Fratz keine Werbung macht. Es geht hier einfach um die Musik.

 Liebe ist … die Liebe zur Musik.

Und die ist bei Fratz deutlich vorhanden. Auf www.punk.de bietet er Bands an, Tickets zu verkaufen, arbeitet selbst am Merchandise Stand (u. a. bei SLIME) ist bei den WIZO Touren als Manager dabei und ja, er ist sogar selbst als Schlagzeuger tätig.

Outsiders Joy heißt seine Band, mit der er den tollen Rasierapparat (mir persönlich gefällt das Album total) eingespielt hat.

Sehr ausgeprägt und bemerkenswert diese Liebe zur Musik.

Betrachtet man nun das zweite Standbein im Hause Thum, die Modemarke Sexypunk, so finden dort (sich) liebenden Punkerinnen und Punker Klamotten, um sowohl beim nächsten Punkkonzert standesgemäß gekleidet zu erscheinen (Nein, ohne Krawatte bitte!) oder auch einfach nur gut auszusehen.

Das Angebot ist riesig und fair und da es nicht (im Gegensatz zu anderen Online Magazinen) übermäßig beworben wird, auch sehr liebenswert.

Liebe ist … Musik

und

Liebe ist … Kleidung.

oder auch

Liebe ist … Sexy(Punk).

Wenn wir all das an SIE und ER, oder besser jetzt Vera und Fratz, zusammenfassen, dann können wir auch kurz und knapp zusammenfassen. Eigentlich ist Liebe einfach nur Punkrock oder auch Punkrock ist Liebe. Nennt es wie ihr wollt. Ich jedenfalls finde, das Liebe durchaus vielfältig sein kann. Und genau dies passt ja auch zum Musikstil…

Liebe ist … www.punk.de

möchte ich als Abschluss dieses langen Artikels (ja, Siri und Alexa, redet ihr mal so lange!) fast schreiben, denn als Punkrocker, verfolge ich diese Seite schon seit Jahren (gibt es denn eine bessere Internetadresse. Nein, verdammt, nein) und bin nun ein klein wenig angetan, ein Interview mit unserer SIE und unserem ER machen zu dürfen.

WIZO-Special!
Zudem freue ich mich, gemeinsam mit dem ganzen Tough Team, für das Hulk Label, ein Spezial für das größte FERT im HULK-Stall anbieten zu dürfen.
Ein Buch von FanZ für den WIZO. Ein Songbuch. Aber nicht nur irgendein Songbuch – ihr könnt euch einen WIZO-Song aussuchen und dürft dort die Strophen ändern und mit euren Worten versehen. Der Refrain sollte größtenteils gleichbleiben – wenn möglich!
Für diese tolle Aktion benötigen wir von euch: Name/Geburtstag/Wohnort/Bundesland/E-Mail-Adresse/WIZO-Fan seit:/Name des Songs/Grund der Songwahl/Euren neuen Songtext!
Außerdem könnt ihr dem WIZO noch eure Gedanken und/oder Fotos/Bilder zukommen lassen, die dann ebenfalls in den Buch landen werden!
Wie das Ganze aussehen soll/wird, könnt ihr euch hier anschauen: Wizo-Vorlage-Fans
Ganz wichtig: alle Daten werden sehr vertraulich von uns behandelt! Viel Spaß!
Bitte schickt alles an wizo@toughmagazine.de

Tags: , , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



2 Responses to Hulk Räckorz: Ein Fert kommt selten allein

  1. El Punk Rock es una forma de vida!! amo a WIZO, su musica y estilo de crear su propio estilo de punk rock! y…. Liebe ist … http://www.punk.de

  2. el punk rock es un estilo de vida, amo a WIZO y su estilo de hacer Punk Rock….saludos desde Mexico!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑
  • Letzte Posts

  • Newsletter

  • Archiv

  • Tough präsentiert:

  • Google Anzeige


  • Werben bei Tough Magazine