<

News

Veröffentlicht am: Januar 16th, 2017 | durch Florian Puschke

0

Monster Truck: Ab März auf Tour

Nach ausverkauften Arena-Shows im Vorprogramm von Nickelback und Billy Talent sind die Kanadier von Monster Truck im März/April 2017 als Headliner auf Deutschland-Tour. Sicherlich werden sie hier auch die Gelegenheit nutzen ihr im Februar diesen Jahres erschienenes Album „Sittin‘ Heavy“ ausführlich live vorzustellen.

„Ausgerechnet das, das wir von Beginn an eigentlich als reines Hobby geplant hatten und nie zum Geldverdienen, sichert heute unseren Lebensunterhalt.“ (Brandon Bliss).

Als sich die Band 2008 in Hamilton/Ontario aus den Überresten verschiedener Underground-Bands bildet, einigt man sich sofort auf eine gemeinsame Basis. Man nehme das Beste aus Hardrock, Punk und Classic Rock und macht daraus etwas Neues, Raues, Ungestümes und dem Bandnamen damit alle Ehre: kerniger Hardrock, Riff-satte Songs, die sofort auf den Punkt kommen, die Stimme von Bassist Jon Harvey, die dreckigen Läufe auf den Keys von Brandon Bliss und der Rhythmus-Gott Steve Kiely am Schlagzeug.

Nach einer im Jahr 2010 selbstfinanzierten und eigenhändig veröffentlichten EP, erscheint „The Brown EP“ 2011 auf dem Indie-Label Dine Alone, produziert von Eric Ratz (Billy Talent, Cancer Bats, Three Days Grace). Plötzlich sind Monster Truck in aller Munde.

Es folgen Touren mit Größen wie Guns ‚n‘ Roses und Deep Purple. Mit jedem Monat auf Tour wächst die Band als Gemeinschaft weiter zusammen. Monster Truck werden zu Recht als Kanadas Rockband der Stunde gehandelt.

Überzeugt euch selbst:
26.03.2017 – Köln, Luxor
29.03.2017 – Ludwigsburg, Rockfabrik
01.04.2017 – Berlin, Columbia Theater
02.04.2017 – Hamburg, Übel & Gefährlich
03.04.2017 – München, Theaterfabrik

Monster Truck – Don’t Tell Me How To Live

Homepage:
www.ilovemonstertruck.com

facebook:
www.facebook.com/ilovemonstertruck

Tags: , , , , , , , ,



Über den Redakteur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑