<

News

Veröffentlicht am: Juni 26th, 2017 | durch Florian Puschke

0

Breaking Benjamin: Tourdaten für Deutschland

Trotz Flugangst des Sängers Benjamin Burnley kommen Breaking Benjamin wie bei Rock am Ring 2016 versprochen für einige Konzerte zurück nach Deutschland. Die zahlreichen Fans der Alternative Metal/Post Grunge- Band dürfte dies mehr als freuen!

Breaking Benjamin wurde 1998 von Burnley und Schlagzeuger Jeremy Hummel gegründet. Die Band nannte sich zwischenzeitlich Plan 9, ab Ende 2000 wieder Breaking Benjamin. Geschichten zufolge hat der Bandname seinen Ursprung in einer Livesession, in der Burnley das Mikro hinwirft und zerstört. Der Besitzer des Mikrofons sei damals auf die Bühne getreten und habe sich bei „Benjamin, for breaking my mic“ bedankt.

Bereits mit ihrem ersten Album „Saturate“ (2002) feierte die Band Erfolge in Amerika. Nun im Linup komplettiert durch Aaron Fink und Mark James Klepaski. Der Nachfolger „We are not alone“ erschien bereits 2002. Die Singleauskopplung „So cold“ stand 37 Wochen in den Top 20 der Billboard-Charts.

Im September 2004 verließ Jeremy Hummel, einer der Gründer, wegen Konflikten die Band. Die Band gab als neuen Schlagzeuger Chad Szeliga bekannt. Das dritte Album, „Phobia“, erreichte auf Anhieb den zweiten Platz der Billboard-Charts. Die erste Single des Albums, „The Diary of Jane“, erreichte Platz 2 der Mainstream Rock Charts. Benjamin Burnley bezeichnete das ganze Album als für ihn „sehr persönlich“.

Das vierte Studioalbum, „Dear Agony“, das erneut von David Bendeth produziert wurde, erschien 2009. Aaron Fink und Mark Klepaski wandten sich ihrer früheren Band Lifer zu und schieden 2011 aus der Band aus. 2013 teilte auch Chad Szeliga über Facebook mit, dass er sich von der Band löst und allen Mitgliedern alles Gute wünscht.

Es scheint das Aus für Breaking Benjamin zu sein, doch 2014 verzückt der Sänger die trauernde Fangemeinde via Facebook mit einer freudigen Botschaft: Breaking Benjamin sind zurück. Was die Besetzung betrifft zwar rundum erneuert, aber weiterhin mit Burley am Mikrofon. Im Juni 2015 erscheint das neue Studioalbum „Dark Before Dawn“. 2016 kommt die Band erstmals für Gigs nach Europa und wird hier frenetisch gefeiert, was sie das Versprechen geben lässt bald wieder zu kommen..

Wer Breaking Benjamin live erleben möchte, hat hier die Gelegenheit dazu:
08.08. Berlin, Huxleys  neue Welt
20.08. München, Tonhalle
02.09. Köln, E-Werk
03.09. Frankfurt, Batschkapp
05.09. Hamburg, Große Freiheit 36

Breaking Benjamin – Failure

Homepage:
www.breakingbenjamin.com

facebook:
www.facebook.com/BreakingBenjamin

Tags: , , , , , , , , ,



Über den Redakteur

Florian Puschke



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufwärts ↑